Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Herzlichen Dank an alle Supporter der DMEA sparks!

DMEA sparks

"DMEA sparks" - die DMEA 2020 exklusiv im Internet!

Mit der rein digitalen Ausgabe vom 16. bis 18. Juni 2020 haben wir unter dem Namen "DMEA sparks“ (Englisch für Funken) die Inhalte der DMEA erstmals direkt zu unseren Besucherinnen und Besuchern in ganz Deutschland und der Welt gebracht. Vom 16. bis 18. Juni konten Sie exklusiv ein Programm aus Keynotes, einem brandaktuellen HotSeat und Panels in gewohnter DMEA-Qualität erleben.

Das Programm der DMEA sparks steht noch bis zum 15. Juli 2020 kostenlos und ohne Login unter www.dmea-sparks.de zur Verfügung!

Auf einen Blick

Allgemein

Wie ist das Programm aufgebaut?

Im Wesentlichen besteht das DMEA-sparks-Programm aus vier Teilen:

  • Dialogprogramm am 16. Juni (bestehend aus Keynotes, Interviews und Panels)
  • Digitale Rundgänge am 17. und 18. Juni mit Produkt- und Unternehmenspräsentationen
  • Ausstellerprogramm am 17. und 18. Juni (externe Präsentationsangebote der Aussteller und Supporter)
  • On Demand-Programm (vom 9.6.-15.7.2020 abrufbar) beinhaltet ausgewählte Kongressvorträge. Ab dem 19.6. werden zusätzlich auch das Dialogprogramm vom 16.6. sowie die Digitalen Rundgänge vom 17. und 18.6. hier bis zum 15.7. verfügbar sein.

Das Programm steht voraussichtlich Anfang Juni auf unserer Website zur Verfügung.

Warum startet der Verkauf der Supporter-Pakete vor der offiziellen Programmveröffentlichung?

Da die Klärung umfangreicher konzeptioneller und technischer Fragen und eine erneute Anfrage aller bereits bestätigten Speaker viel Zeit beansprucht und wir mit einem thematisch ausgeglichenen und sicheren Programm an die Öffentlichkeit gehen wollen, haben wir uns für eine Programmveröffentlichung Anfang Juni entschieden.

Gleichzeitig sind wir uns bewusst, dass die Entscheidung für die Buchung von Werbemaßnahmen in vielen Unternehmen berechtigterweise einiges an zeitlichem Vorlauf erfordert. Aus diesem Grund wollten wir möglichst frühzeitig kommunizieren, welche Beteiligungsmöglichkeiten es bei der DMEA sparks geben wird.

Die Buchung der Pakete ist dabei bis eine Woche vor der Veranstaltung möglich. Mit DMEA sparks setzen wir in diesem "Ausnahmejahr" zum ersten Mal eine "voll digitale“ Veranstaltung um. Wir bewerben die Veranstaltung breit und öffentlichkeitswirksam über unsere Kanäle und die unserer Partner, insgesamt werden mehr als 15.000 Kontakte angesprochen.

Mit wie vielen Teilnehmern wird gerechnet?

Trotzdem können wir im Vorfeld noch keine belastbaren Aussagen zur Beteiligung der Fachbesucherinnen und Fachbesucher machen. Da diese jedoch vielfach die Berechnungsgrundlage für eine Unternehmensteilnahme sind, bieten wir statt der gewohnten Leistungspakete die Möglichkeit, die DMEA sparks aktiv zu unterstützen – als echter Supporter!

Wer kann welches Paket buchen?

Die Buchung der Supporter-Pakete steht für alle offen.

Wird es virtuelle Messestände oder ähnliches geben?

Dies ist nicht vorgesehen, unsere Aussteller haben als Supporter die Möglichkeit, Ihr Produkte und Leistungen am 17. und 18. Juni zu präsentieren.

Vortragsprogramm am 16.06. (ehemaliges Dialog- und Kongressprogramm)

Ist es möglich, auch Beiträge für den 16. Juni einzureichen?

Dies ist leider nicht möglich, da hierfür nur Beiträge infrage kommen, die im dazugehörigen Call for Papers für die DMEA 2020 ausgewählt wurden.

Müssen Speaker automatisch Supporter werden?

Nein, dies ist nicht erforderlich und unabhängig voneinander.

Ich war für einen Vortrag im Dialog- oder Kongressprogramm für die Vor-Ort-DMEA eingeplant, bin ich automatisch beim digitalen Programm dabei?

Wir haben versucht, so viele Vorträge wie möglich in unser digitales Programm zu überführen, leider war es uns nicht möglich, das Programm 1:1 abzubilden. Alle für die digitale DMEA infrage kommenden Speaker wurden bereits per Mail benachrichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an dmea@bvitg.de

Rundgänge

Ist es noch möglich, sich als Aussteller die digitalen DMEA-Rundgänge zu bewerben?

Dies ist leider nicht mehr möglich, da hierfür nur Aussteller infrage kommen, die im dazugehörigen Call for Papers für die DMEA 2020 ausgewählt wurden.

Müssen Aussteller beim Rundgang automatisch Supporter werden?

Nein, dies ist nicht erforderlich und unabhängig voneinander.

Ich war für einen Rundgang für die Vor-Ort-DMEA eingeplant, bin ich automatisch beim digitalen Programm dabei?

Wir haben versucht, unsere Rundgänge so gut wie möglich in unser digitales Programm zu überführen, leider war es uns nicht möglich, jeden Rundgang 1:1 abzubilden. Alle für die digitalen Rundgänge infrage kommenden Unternehmen bereits per Mail benachrichtigt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Timm-Joel Ruwwe

Werbespots

Welche Vorgaben gibt es und wie erfolgt die Einreichung?

Die Werbespots, vorzugsweise MIT Ton, dürfen eine Länge von 15 Sekunden nicht überschreiten und müssen folgende technische Anforderungen erfüllen:

  • mp4-Datei, Verhältnis 16:9, Full HD und min. 25 Bilder/Sekunden oder höher.
  • Falls Sie statt einem Video eine Standgrafik einreichen möchten, sollte diese folgende Anforderungen erfüllen: PNG-Datei, Verhältnis 16:9, Auflösung 1920x1080 Pixel

Die Dateien müssen bis spätestens 10. Juni an das DMEA-Team geschickt werden. Aufgrund der Größe von Videodateien möchten wir Sie bitten, die Dateien nach Möglichkeit zu komprimieren und zur Übermittlung einen Filesharing-Dienst zu nutzen.

Wann und wo sind die Spots zu sehen?

Alle Werbespots der Supporter-Pakete werden 16.6. im Zeitraum von 10:50 Uhr bis 14:15 Uhr als Teil des Dialogprogramms eingebunden.

Wie funktioniert die Platzierung?

Insgesamt stehen 280 Slots für Werbespots zur Verfügung. Je nach Verfügbarkeit können Wunschzeitslots angegeben werden. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Reservierung/Einreichung.

Super-Pitch

Was ist der Super-Pitch?

Für den längsten Digital Health Elevator-Pitch der Welt wollen wir bei DMEA sparks so viele kurze Produkt-, Unternehmen- und Ideenpräsentationen wie möglich hintereinanderschalten. Die Einreichung ist dabei für alle Interessenten kostenlos.

Wann und wo ist der Pitch zu sehen?

Alle Videos können – zusammengeschnitten nach Themenkategorie – auf dem DMEA-YouTube-Kanal während der digitalen DMEA und darüber hinaus abgerufen werden. Der Pitch wird auf der DMEA-Website, dem DMEA-Newsletter und auf Social Media öffentlichkeitswirksam beworben.

Welche Schwerpunkte für Pitches gibt es?

Zur Auswahl stehen folgende Themenkategorien, es ist prinzipiell möglich, ein Video für mehrere Kategorien einzureichen: ·

  • Apps & Wearables
  • Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Digital Communication Solutions in Healthcare
  • Digital Health Innovations
  • Digital Patient Empowerment
  • Digitale Gesundheitsakten
  • Dokumentation und Archivierung im Zeitalter der Digitalisierung
  • Interoperabilität / Standardisierung
  • IT in der ambulanten und (teil)stationären Pflegeversorgung
  • IT in der klinischen Pflegeversorgung
  • IT-Sicherheit
  • Künstliche Intelligenz
  • Medizintechnik meets IT
  • Mobile Health
  • Qualitäts- und Wissensmanagement
  • Startups
  • Telemedizin

Welche Vorgaben gibt es und wie erfolgt die Einreichung?

Ihre Einreichung für den Super-Pitch darf eine Länge von 30 Sekunden nicht überschreiten und sollte sich an den von YouTube empfohlenen Auflösungen und Seitenverhältnissen orientieren.

Eingereicht werden können nur Links zu YouTube-Videos (das heißt, die Einreicher müssen ihre Videos auf ihrem Youtube Channel veröffentlichen), der Upload erfolgt durch den Einreicher und über dessen YouTube-Konto. Dabei muss sichergestellt werden, dass das Video öffentlich verfügbar ist.

Einreichungen können bis 10. Juni per ausgefülltem Formular (PDF, 2,3 MB) an dmea@bvitg.de geschickt werden.

Programmbeiträge

Was sind Programmbeiträge?

Mit Programmbeiträgen können Unternehmen sich mit ihren eigenen Webinaren, Live-Präsentationen oder Videos am offiziellen Programm der DMEA sparks beteiligen.

Wann sind sie zu sehen?

Die Programmbeiträge unserer Supporter werden in das DMEA-sparks-Programm vom 17. bis 18. Juni aufgenommen in Form eines Links auf der DMEA sparks Plattform zu den jeweiligen Formaten unserer Supporter). Nach Ablauf des Programms werden die Beiträge gemeinsam mit den on-demand-Inhalten der DMEA sparks für vier Wochen online aufgelistet und verlinkt.

Ist es möglich, auch Beiträge für den 16. Juni oder die DMEA-Rundgänge einzureichen?

Dies ist leider nicht möglich, da hierfür nur Beiträge infrage kommen, die im Call for Papers für die DMEA 2020 ausgewählt wurden.

Welche Vorgaben gibt es und wie erfolgt die Einreichung?

Bei der inhaltlichen Ausgestaltung sowie der Länge des Programmbeitrags sind Sie frei. Die Einreichung erfolgt über ein Formular bis zum 9. Juni 2020

Wie funktioniert die Platzierung?

Programmslots können am 17. und 18. Juni von 09:00 – 16:30 Uhr platziert werden. Die genauen Zeit-Slots können frei gewählt werden.

Wer produziert die einzelnen Programmbeiträge?

Die technisch-inhaltliche Erstellung der Webinare oder Produktpräsentation liegt in der Verantwortung der Supporter.

Was gilt in den Supporter-Paketen als Platzierung?

Eine Platzierung ist die einmalige Aufnahme des Programmbeitrags zu einer bestimmten Themenkategorie. Es ist dabei möglich, einen Programmbeitrag zu mehreren Kategorien einzureichen (jede Kategorie zählt dabei als zusätzliche Platzierung).

Beispiel: Ein Aussteller hat drei Platzierungen zur Verfügung. Er könnte dann sowohl drei verschiedene Programmbeiträge zu einer oder unterschiedlichen Kategorien einreichen oder denselben Beitrag zu mehreren Kategorien.

Weitere Informationen

DMEA-Team
dmea@messe-berlin.de
T +49 30 3038-2225
Twitter #DMEAsparks

Danke an fast 100 Supporter und an alle Medienpartner!