Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Karriereformate auf der DMEA - Wir vernetzen Industrie und Young Professionals

Nachwuchsformate

Qualifizierter Nachwuchs für die digitale Gesundheit

Die Healthcare IT-Branche ist auf qualifizierte Mitarbeiter angewiesen, um in einem dynamischen und gleichzeitig sensiblen Markt hochwertige Produkte entwickeln, anbieten und einsetzen zu können.

Die DMEA möchte dazu beitragen, die Gesundheitswirtschaft und Einrichtungen des Gesundheitswesens mit potentiellen Mitarbeitern zusammenzubringen. Hierfür wird auf der DMEA 2019 ein umfangreiches Programm für Studierende und Young Professionals geboten.

Der Nachwuchspreis richtet sich an Studierende in der Endphase ihres Studiums. Die Nachwuchswissenschaftler können ihre Abschlussarbeiten mit Bezug zur Gesundheits-IT (u.a. Medizin- und Gesundheitsinformatik, E-Health, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie und Healthcare Management) einreichen und sich damit für den DMEA-Nachwuchspreis bewerben. Alle Arbeiten werden von einer Expertenjury bewertet.

Die Frist für die Anmeldung zum Nachwuchspreis 2019 ist abgelaufen.

Der Guide for Talents wird schon einige Wochen vor der Veranstaltung an die angemeldeten Studierenden geschickt. Er enthält alle wesentlichen Informationen über die Aussteller, die an einer Kontaktaufnahme durch Nachwuchskräfte interessiert sind.

Mit dem Guide for Talents können sich die Nachwuchskräfte auf die Unternehmen vorbereiten, die sie kennenlernen möchten, sodass aber auch die Aussteller den größtmöglichen Nutzen aus einer Kontaktaufnahme ziehen können.

Die Jobbörse ist die erste Anlaufstelle für Besucher, die sich über Einstiegs- und Jobmöglichkeiten in der Branche informieren möchten. Auf der DMEA werden an allen drei Tagen Stellenanzeigen der ausstellenden Unternehmen veröffentlicht.

Eine Übersicht über die Stellenangebote unserer Aussteller finden Sie im Virtual Market Place.

Für Aussteller: Das Bestellformular für die Darstellung in unserer Jobbörse finden Sie im Online Shop BECO.

Das Meet2Match (ehem. Karriere Speed Networking) soll ein innovatives Forum für den schnellen Austausch zwischen Nachwuchs und Unternehmen der Gesundheits-IT bieten.

Die Regeln sind einfach: Studierende, Absolventen und Young Professionals treffen auf Unternehmen aus den verschiedenen Bereichen der Gesundheits-IT und haben jeweils fünf Minuten Zeit für ein persönliches Gespräch.

Dabei gibt es keine festgelegte Reihenfolge oder Gesprächsvorgaben, die Teilnehmer suchen sich ihre Gesprächspartner spontan während der Veranstaltung aus und können die Fragen stellen, die sie am meisten Interessieren. Hier entstehen Kontakte, die für weiterführende Termine genutzt werden sollen.

Aussteller und Krankenhäuser können sich hier kostenfrei bis zum 29. März 2019 über das Formular anmelden.

In dreiminütigen Speed-Vorträgen stellen sich Firmen und Institutionen als Arbeitgeber vor, versuchen die Besucher zu überzeugen an Ihrem Messestand vorbeizukommen oder überzeugen Sie, dass sie der beste Arbeitgeber der Welt sind. Ziel ist es, die Schüler, Studierenden und Young Professionals mit einer unterhaltsamen und kreativen Präsentation zu begeistern und so auf das Unternehmen hinzuweisen.

Aussteller und Krankenhäuser können sich unter dmea@bvitg.de kostenfrei für einen Beitrag anmelden. Bitte nennen Sie hierbei Namen, Institution und Email-Adresse des Vortragenden.

Nutzen Sie Ihren Besuch in Berlin für einen kurzen Ausflug ins Brandenburger Umland und besichtigen Sie die Beelitz-Heilstätten.

Nach einer Führung über das Gelände und durch die Gebäude des historischen Sanatoriums, schlägt Herr Professor Matusiewicz den Bogen zu aktuellen Entwicklungen in der Gesundheitsbranche und lädt zum aktiven Austausch ein.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Um Anmeldung wird gebeten unter dmea@bvitg.de.

Ablauf:

  • 8:30 Uhr: Abfahrt am Messegelände (Treffpunkt: Eingang Messe Süd)
  • 9:30 Uhr: Start der Führung „Beelitz-Heilstätten, Wie alles begann – Drei Gebäude – Eine Führung“
  • 10:45 - 11:45 Uhr: DMEA-Nachwuchstalk
  • 12:00 Uhr: Abfahrt Beelitz-Heilstätten
  • ca. 12:45 Uhr: Ankunft DMEA

Programmsprache: Deutsch

Die Führung ist leider nicht barrierefrei.

Farbthermometer: Temperatur zum Leuchten bringen

In diesem Workshop lernt ihr, wie man aus drei Grundfarben jede beliebige Lichtfarbe mischen kann, ohne sich dabei die Finger schmutzig zu machen, und das alles mit nur einer LED! Darüber hinaus lernt ihr natürlich die Temperatur mit einem elektronischen Sensor zu messen, so dass ihr die Elektronik aus eurem Wasserhahn selbst nachbauen könnt. Euer eigenes Programm steuert dann die Lichtmischung, abhängig von den jeweiligen Messwerten.

Das Angebot richtet sich an Schüler der 10. bis 13. Klasse und ist kostenfrei.

Hier findet Ihr den Workshop in unserem Programm.


Anzahl: mind. 6 - max. 16
Dauer: ca. 3-4 Stunden
Anmeldung erforderlich bis zum 29.03.2019 unter dmea@bvitg.de.

Die Personalexperten von PERM4 geben Euch hilfreiche Tipps. Lasst Euch bei einem CV-Check Euren Lebenslauf prüfen, damit Ihr direkt bei der Bewerbung bei Eurem Traumarbeitgeber einen guten Eindruck macht! Wenn Ihr "Richtig Karriere machen" wollt, meldet Euch für eines der Coachings an und lernt wie Ihr Personaler von Euch überzeugt und Euch auf dem Arbeitsmarkt perfekt präsentiert.

Meldet Euch bis zum 04. April 2019 beiJuliane Müller an, um Euch die Teilnahme zu garantieren.

Termine:

  • CV-Check: 09. April 2019, 15:45 - 16:45 Uhr und 10. April 2019, 17:00 - 18:00 Uhr
  • Richtig Karriere machen: 09. April 2019, 13:30 - 14:30 Uhr und 10. April 2019, 15:45 - 16:45 Uhr

Die Messeführungen bringen Euch direkt an die Stände interessanter Aussteller, die an Kontakt durch Nachwuchskräfte interessiert sind und sich als Arbeitgeber präsentieren möchten.

Die Anmeldung ist vor Ort möglich.

Freitickets für SchülerInnen und Studierende

Sie benötigen weitere Informationen?
Juliane Müller
juliane.mueller@bvitg.de
T +49 (0) 30 20622 5857

Für Studierende steht ein begrenztes Freikartenkontingent zur Verfügung.

Anfragen bitte über dmea@messe-berlin.de