Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DMEA-Nachwuchspreis

Nachwuchspreis 2019

Bewerbungsfrist:
24. Februar 2020
Hier bewerben!

Ihr Karrierestart auf der DMEA!

Die DMEA ist nicht nur der Treffpunkt aller namhaften Hersteller digitaler Lösungen im Gesundheitswesen, sondern auch ein einmaliges Karrieresprungbrett für Absolventen. Unter anderem werden jedes Jahr die besten Bachelor- und Masterarbeiten aus den Bereichen Medizininformatik, E-Health, Gesundheits-IT, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie und Healthcare Management prämiert.

In zwei Kategorien werden jeweils die besten drei Abschlussarbeiten mit Preisgeldern ausgezeichnet:

Bachelorarbeiten: 1. Preis: 1.500€ – 2. Preis: 1.000€ – 3. Preis: 500€

Masterarbeiten: 1. Preis: 2.000€ – 2. Preis: 1.000€ – 3. Preis: 500€

Bis zum 24. Februar 2020 können sich Studierende mit ihrer Bachelor- oder Masterarbeit hier für die Teilnahme bewerben.

Die Jury, die sich aus Experten aus Wissenschaft und Industrie zusammensetzt, wird unter allen Einsendungen die Arbeiten auswählen, die in besonderer Weise praktische Ansätze dafür liefern, die Gesundheitsversorgung mittels IT nachhaltig zu verbessern. Dabei sollten möglichst konkrete Methoden, Werkzeuge und Techniken der IT im Gesundheitswesen und deren Anwendung beschrieben werden.

Die Autoren der besten fünf Bachelor- und Masterarbeiten dürfen Ihre Arbeiten auf der DMEA in fünfminütigen Präsentationen vorstellen. Anhand der vorangegangenen Jurybewertungen und der Vorträge werden im Anschluss die Sieger gekürt.

Alles Wichtige
  • Bewerbungsfrist: 24.02.2020
  • Bekanntgabe der Finalisten: Anfang April 2020
  • Hinweise zur Abstract-Erstellung (PDF, 68,9 kB)
  • Sperrvermerke: Die Arbeit wird lediglich der Jury zur Verfügung gestellt, die die Unterlagen vertraulich behandelt. Bitte holen Sie ggf. eine Ausnahmegenehmigung ein und senden Sie sie an Juliane Müller.
Ihr Kontakt bei Fragen rund um den Nachwuchspreis:
Juliane Müller
+49 (0) 30 206 22 5857

Bewerbungsformular

Details zur Einreichung:

Bis zum 24. Februar 2020 sind folgende Unterlagen über das Online-Formular einzureichen:

Es können nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden! Zudem werden nur Arbeiten akzeptiert, die nach dem 05. Februar 2019 an einer Hochschule eingereicht wurden.

Bewertungsraster
  • Praxisrelevanz / Nutzen für Anwender: 40%
  • Methodik: 15%
  • Struktur, Aufbau, Präsentation der Arbeit: 15%
  • Originalität / Innovation: 15%
  • Qualität des wissenschaftlichen / technischen Inhalts: 15%

Rückblick: Nachwuchspreis 2019

Auch in diesem Jahr zeichneten GMDS, BVMI, KH-IT und bvitg auf der DMEA wieder gelungene, praxisorientierte Abschlussarbeiten im Bereich der Healthcare IT mit dem dotierten „DMEA-Nachwuchspreis“ aus.

Es wurden viele interessante und sehr gute Master- und Bachelorarbeiten eingereicht. Die jeweils besten fünf Bewerber durften Ihre Arbeiten in kurzen Präsentationen der Jury und einem interessierten Publikum präsentieren.

Foto Arne Peine

Arne Peine

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

1. Platz – Masterarbeit

Anwendung von künstlicher Intelligenz und Machine Learning in der Medizin: Eine ökonomische und medizininformatische Betrachtung

Foto Philipp Unberath

Philipp Unberath

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

3. Platz – Masterarbeit

cBioPortal als Plattform für die translationale Forschung - Prototypische Einführung und Erweiterung


Foto Stephan Niewöhner

Stephan Niewöhner

Universität Münster

2. Platz – Masterarbeit

Conception and Implementation of a Novel Mobile System for the Assessment of Movement Disorders

Foto Tanja Nedovic

Tanja Nedovic

Berner Fachhochschule

1. Platz – Bachelorarbeit

Mobiles Medikamentenmanagement

Foto Nesljihan Umeri-Sali

Nesljihan Umeri-Sali

Berner Fachhochschule

1. Platz – Bachelorarbeit

Mobiles Medikamentenmanagement

Foto Tanja Eichner

Tanja Eichner

Universität Heidelberg / Hochschule Heilbronn

2. Platz – Bachelorarbeit

Generative Adversarial Networks for Automated Hippocampus Segmentation

Foto Borislav Degenkolb

Borislav Degenkolb

Universität Heidelberg / Hochschule Heilbronn

3. Platz – Bachelorarbeit

Myopie-Erkennung mithilfe des Landolt-Sehtests unter Verwendung der VR-Technologie am Beispielder Samsung Gear VR

Hristina

Hristina Uzunova

Universität zu Lübeck

1. Platz - Masterarbeit

Detektion von Pathologien in medizinischen Bilddaten mit lernbasierten Verfahren


Hoppe

Elisabeth Hoppe

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2. Platz - Masterarbeit

Deep Learning for Magnetic Resonance Fingerprinting Quantification


Stoeve

Maike Stöve

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

3. Platz - Masterarbeit

Artifact Detection in Confocal Laser Endomicroscopy Images


Dorner

Tim Dorner

Berner Fachhochschule

1. Platz - Bachelorarbeit

Medikationsapp mit eHealth Anbindung, elektronische Medikations Management Assistentin, eMMA


Tschanz

Mauro Tschanz

Berner Fachhochschule

1. Platz - Bachelorarbeit

Medikationsapp mit eHealth Anbindung, elektronische Medikations Management Assistentin, eMMA


Sauerzapf

Simon Sauerzapf

Hochschule Mannheim

2. Platz - Bachelorarbeit

Software zur Erstellung von patienten-individuellen Silikonmodellen der Mitralklappe mithilfe von 3D-Druck


Tippenhauer

Kevin Tippenhauer

Berner Fachhochschule

3. Platz - Bachelorarbeit

Pharmacogenetic Clinical Decision Support


Philips

Marwin Philips

Berner Fachhochschule

3. Platz - Bachelorarbeit

Pharmacogenetic Clinical Decision Support


Bild

Janek Gröhl

Universität Heidelberg / Hochschule Heilbronn

1. Platz - Masterarbeit

Machine learning based quantitative photoacoustic tomography

Bild

Fabian Sailer

Hochschule Heilbronn

2. Platz - Masterarbeit

Development of a Chlamydia Infection Model for Evaluating Costs and Outcomes of Health Interventions

Bild

Konrad Fenderich

Universität Greifswald

3. Platz - Masterarbeit

Stand und Zukunftsperspektiven der Digitalisierung im Krankenhauswesen - Konzeption und Anwendung eines Reifegradmodells zur Bewertung der Plankrankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Bild

Dominique Cheray

Hochschule Mannheim

1. Platz - Bachelorarbeit

Benutzerzentrierte Softwarekonzeption und -entwicklung einer Applikation zur ultraschall-navigierten perkutanen Punktion

Bild

Stefan Johner

Berner Fachhochschule

2. Platz - Bachelorarbeit

sta.ma - Smart triage and anamnesis in medical admission

Bild

Piratheepan Mahendran

Berner Fachhochschule

2. Platz - Bachelorarbeit

sta.ma - Smart triage and anamnesis in medical admission

Bild

Alexander Bauer

Universität Heidelberg / Hochschule Heilbronn

3. Platz - Bachelorarbeit

Entwicklung eines Deformationsmodells der Lunge zur Simulation von Atembewegungen

Bild

Konstantin Kinzel

Ruprecht-Karls-Universität /Hochschule Heilbronn

1. Platz - Masterarbeit

Einsatz von Datenbrillen zur ambulanten Wunddokumentation am Beispiel der Google Glass

Bild

Tommy Vinh Lam

Hochschule Heilbronn

2. Platz - Masterarbeit

Konzeption und prototypische Implementierung einer EMG-basierten Anwendung zur passiven Unterstützung in der Handtherapie unter Verwendung der Thalmic Myo

Bild

Maren Juhr

Technische Universität Braunschweig

3. Platz - Masterarbeit

Evaluation von transinstitutionellen Informationssystemen im Gesundheitswesen am Beispiel der Gesundheitsdatenbank für Niedersachsen

Bild

Andreas Keil

Hochschule Heilbronn

1. Platz - Bachelorarbeit

Entwicklung einer mobilen Anwendung zur Verbesserung der Informationsgewinnung über (Notfall-) Patienten mithilfe eines NFC-Tags

Bild

Stephan Sexauer

Hochschule Reutlingen

2. Platz - Bachelorarbeit

Anforderungsanalyse für eine mobile Anwendung zur Dokumentation des Geburtsvorganges mittels Partogramm

Bild

Stefanie Ziegler

Hochschule Mannheim

3. Platz - Bachelorarbeit

Optimierung der Patientenversorgung durch den Einsatz von elektronischen Qualitätsmetriken

Bild

Nikos Stroglidis

FOM Hochschule für Oekonomie und Management

1. Platz - Masterarbeit

Nutzenpotenziale und Erfolgsindikatoren der Telematik-Infrastruktur für Unternehmen im deutschen Gesundheitswesen

Bild

Elisabeth Hoppe

OTH Regensburg

1. Platz - Bachelorarbeit

Semiautomatische Segmentierung von Drusen auf Fundusbildern

Bild

Silvio Kolb

Hochschule Mannheim

2. Platz - Bachelorarbeit

Tracking chirurgischer Fäden in Endoskopiesequenzen für eine automatische Prothesenselektion bei Mitralklappenrekonstruktionen

Bild

Annika Elschen

Hochschule Hannover

3. Platz - Bachelorarbeit

Vergleichende Analyse von Monitoring-Systemen zur Qualität von Krankenhausinformationssystemen - Bewertung der Eignung am Beispiel der Medizinischen Hochschule Hannover

Die Jurymitglieder des DMEA-Nachwuchspreises hören aufmerksam zu