Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DMEA 2019 – Formate und Flächen

Formate und Flächen
Formate und Flächen

Ein persönliches, individuelles Netzwerk wird heute immer wichtiger!

Auf der DMEA erwartet Sie 2019 ein umfangreiches Angebot an unterschiedlichsten und zum Teil neuen Formaten, die Sie dabei unterstützen, neue Kontakte zu knüpfen, alte Kontakte zu pflegen und Diskussionen zu wichtigen Fragestellungen der Branche mitzuerleben und anzustoßen.

In Zusammenarbeit mit seinen Kooperationspartnern und Gremien gestaltet der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. das Programm.

Formate

Kontakt
Anja Brysch
anja.brysch@bvitg.de
T +49 30 206 22 5858

Juliane Müller
juliane.mueller@bvitg.de
T +49 30 206 22 5857

Konkrete Lösungswege zu praxisnahen Aspekte

Das Programm der Akademie umfasst fünf interaktive Workshops, in denen Anwender, Entwickler und Wissenschaftler einen halben Tag lang Inhalte zu bestimmten Themen ausführlich bearbeiten.

Ein Format für Anbieter und Anwender

Der Akademiebeirat konzentriert sich bei der Themenwahl bewusst auf Inhalte, die im praktischen Alltag eine hohe Relevanz haben und sich mit rechtlichen Aspekten ebenso beschäftigen wie mit konkreten Programmier- und Softwareentwicklungsfragen. Zu den Referenten der Akademieseminare zählen Wissenschaftler und Experten aus der Praxis.

Im Mittelpunkt der Seminare stehen die Vermittlung von praxisnahem Know-how, das teilweise in einem praktischen Teil direkt angewendet werden kann.

Folgende Themen werden in diesem Jahr angeboten:

  • IT in der Intensivmedizin und Anästhesie
  • Regulatorische Anforderungen an die IT Security von Medizinprodukten erfüllen
  • Digitalisierung in der Pflege - Best-Practice-Wissen für erfolgreiche Projekte
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Umsetzung und Nutzung
  • Künstliche Intelligenz in der Medizin

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Tickets sind ab Ende des Jahres über den Ticketshop erhältlich.

Die zentrale Plattform der digitalen Gesundheitswirtschaft

Der Kongress hat sich als zentrale Wissensplattform der Health IT etabliert. Auch 2019 berichteten Experten über Neuheiten und Trends der digitalen Gesundheitsversorgung

Jahr für Jahr erarbeiten namhafte Experten ein Kongressprogramm, das von den Besuchern hochgeschätzt und in den Bewertungen stets mit Bestnoten versehen wird. Ein Grund für den Erfolg bei den Teilnehmern ist die praxisnahe Ausrichtung der Vorträge, die strategisch-theoretische Themen für den praktischen Einsatz aufbereiten.

Sie erwarten hochinteressante Vorträge zu Themen wie "EPA - Nutzen für Ärzte oder Nutzen für Patienten?", "Innovative Healthcare IT" oder "mHealth - Die Mobile Revolution im Produktivbetrieb".

Arbeitsgruppen des bvitg e. V. organisieren nachmittags zu spannenden Themen der Healthcare IT focus-Veranstaltungen. Jede Veranstaltung stellt ein Thema vertiefend vor und lädt zur Diskussion zwischen Besuchern und Ausstellern mit ausgewiesenen Experten ein.

Bei den Messeführungen durch die Hallen stellen Ihnen Aussteller ihre Produkte und Lösungen vor. Thematisch fokussiert bieten die Führungen eine gute Orientierung in der Vielzahl an Ausstellern und Angeboten.

Zusätzlich gibt es Exkursionen in nahegelegene Krankenhäuser und Unternehmen, in denen digitale Lösungen im praktischen Einsatz gezeigt werden.

Die Werkstattformate haben sich zum Ziel gesetzt, kompetente Beratung in Verbindung mit Erfahrungen im Sinne von eigenaktivem 'learning by doing' in einem komprimierten Format zu ermöglichen. Das beginnt bei der Raumstruktur, die aufgelockerte Werkstattatmosphäre - Sitzen auf Hockern, Moderator/Referenten/Teilnehmer sitzen vermischt, Atmosphäre fokussiert auf gemeinsame Interaktion - und verschiedene Kommunikationsformen für den wechselseitigen Austausch kommen je nach Thema zum Einsatz. Die Werkstatt findet im Hub statt.

In Diskussionsrunden werden brisante Themen der Branche diskutiert, Experten befragt und das Publikum hat die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich aktiv zu beteiligen.

Das International Networking ist speziell auf die Bedürfnisse internationaler Gäste abgestimmt und bietet ideale Gelegenheiten, sich zu vernetzen: Alle Events im International Networking werden in englischer Sprache geführt.

Im Anschluss an den ersten DMEA-Tag werden alle Beteiligten und Besucher herzlich zum After-Work eingeladen!

Am zweiten DMEA Tag findet wieder die offizielle Party in einer tollen Location statt. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen.

Die DMEA bietet als Karriereplattform diverse Programmpunkte, die speziell auf den Nachwuchs und Young Professionals zugeschnitten sind und den Einstieg in die Branche erleichern sollen. Bei Business Speed Datings, Company Slam und Karriere Insights, wird über Karrieremöglichkeiten informiert und können wichtige Kontakte in die Branche geknüpft werden.

Ein weiteres Highlight stellt der Nachwuchspreis dar, mit dem Absolventen aus dem eHealth-Bereich für herausragende praxisorientierte Arbeiten gewürdigt werden.

Bild

Flächen

Die Dialog Areas bieten Raum für Diskussionsrunden und spannende Impulsvorträge, deren Themen im Dialog mit dem Publikum besprochen werden.

Diese Programmflächen befinden sich in den Hallen 2.2, 3.2 und 4.2 und liegen somit inmitten der Aussteller und profitieren von den starken Besucherströmen.

Die Stages sind die größten Veranstaltungsflächen der DMEA. Sie bieten zwischen 150 und 350 Besuchern Platz und werden zumeist für Vorträge, Keynotes und Preisverleihungen genutzt. Das gesamte Kongressprogramm findet auf den Stages A, B und C statt.

Der Hub bietet Raum für bis zu 60 Personen Platz.Hier ist das Konzept flexibel gehalten, da hier gemeinsam gearbeitet werden soll. Hocker können verstellt und Arbeitsmittel verwendet werden. Das Publikum sitzt auf Hockern, bzw. einer Tribüne und die Bühne befindet sich mittig.

Die Networking Corner ist eine Fläche, die für Business Meeting Formate, Meet-ups und Match Makings genutzt wird. In der Zwischenzeit bietet sie den Fachbesuchern die Möglichkeit für Gespräche zusammen zu kommen oder an den vorhandenen Steckdosen, Notebooks oder Handys zu laden.

Die Lounge wird durch GTAI (GermanyTradeandInvest) mit Programmpunkten bespielt, die auf das internationale Publikum der DMEA abzielt. Alle Veranstaltungen hier finden in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.