Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Digitalisierung aus Sicht der Radiologie

Kongress-Session

Datum
11. April 2019

Zeit
09:30 - 11:00 Uhr

Ort
_Stage B, Halle 2.2

Möglichkeit, Versorgungsprozesse für Patienten neu zu denken und zu gestalten. Nicht nur das Krankenhaus selbst, sondern alle beteiligten Personen und Institutionen können direkt mit den relevanten Informationen versorgt und in den Prozess mit eingebunden werden – vom Einweiser über das Krankenhaus bis zur Rehaklinik und weiteren Nachbehandlern, vom ambulanten über den stationären Patienten bis zu Angehörigen und Besuchern. Die Zusammenarbeit von Pflege, Ärzten und sekundären Services in und zwischen den Häusern wird völlig neu aufgestellt werden. Dabei muss der Patient im Mittelpunkt stehen.

Welche Ideen gibt es aus dem Blick der Bildgebung? Wie, wann und durch wen können Sie umgesetzt werden? Was ist überhaupt sinnvoll und gewünscht? Was will der Patient? Welche weiteren positiven, aber auch negativen Aspekte können entstehen?

Akteure

Moderation:
Bild

Dr. Bernhard Clasbrummel, Niedergelassener Orthopäde, Praxis Clasbrummel

Vorsitz:
Bild

Johannes Dehm, Geschäftsführer, DIN – Normenausschuss Radiologie (NAR)

Bild

Katja Kümmel, Leiterin Geschäftsbereich IT, Universitätsklinikum Münster

Vorträge

Vortrag

Referent:
Dr. Stefan Lohwasser, Geschäftsführung, Deutsche Röntgengesellschaft e. V.

Vortrag

Referent:
Prof. Dr. Wieland Sommer, Gründer und Chief Executive Officer, Smart Reporting GmbH

Vortrag

Referent:
Prof. Dr. Tim Conrad, Head of Group Bioinformatics & Mathematics, Freie Universität Berlin