Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Aktuelle Projekte der Stipendiaten der Friedrich-Wingert-Stiftung

Panel

Datum
9. April 2019

Zeit
17:00 - 18:00 Uhr

Ort
_Stage C, Halle 4.2

Die Friedrich-Wingert-Stiftung fördert seit vielen Jahren wissenschaftliche Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Medizinischen Informatik, Linguistik und der Medizin, insbesondere, soweit diese der medizinischen und pflegerischen Dokumentation und der Weiterentwicklung von Methoden und Algorithmen zur rechnergestützten Analysen von medizinischen Texten dienen.

Aufgrund eines hohen Mangels an qualifiziertem Nachwuchs im Bereich IT im Gesundheitswesen hat die Stiftung ein Förderkonzept für Studierende und junge Nachwuchswissenschaftler an Hochschulen, Universitäten und sonstigen akademischen Bildungseinrichtungen ins Leben gerufen. Dieses sieht die jährliche Vergabe von bis zu 10 Stipendien vor.

Vier Stipendiaten des aktuellen Förderjahrgangs stellen im Rahmen der DMEA Ihre Studienprojekte vor.

Akteure

Moderation:
Foto_Schmücker_Paul_2018

Prof. Dr. Paul Schmücker , Vertreter, Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e. V.

Referentin:
Platzhalter_Schmuckelement

Stefanie Ververs, Studentin, Universität zu Lübeck

Referent:
Platzhalter_Schmuckelement

Benjamin Bergner, Hasso-Plattner-Institut, Digital Engineering Fakultät, Universität Potsdam

Platzhalter_Schmuckelement

Samuele Garda, Universität Potsdam

Platzhalter_Schmuckelement

Johannes Oehm, Student, Universität zu Lübeck