Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Jung & Digital – Meine berufliche Zukunft in der Gesundheitsversorgung

Werkstatt

Datum
10. April 2019

Zeit
15:45 - 16:45 Uhr

Ort
_Box, Halle 1.2

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet weltweit voran und bietet enorme Potenziale, die medizinische Versorgung zu verbessern. Innovative IT-Lösungen unterstützen dabei nicht nur die verschiedenen Akteure in der Gesundheitsversorgung. Mit dem digitalen Wandel geht auch einher, dass Arbeitsprozesse neu entwickelt beziehungsweise angepasst werden müssen oder aber auch dass bestimmte Berufsfelder plötzlich hinterfragt werden.

Im Rahmen des "Werkstatt"-Formats kommen die Nachwuchstalente des bvitg und BMC zusammen und diskutieren die mit der Digitalisierung verbundenen Chancen und Risiken für verschiedene Berufsfelder. Im ersten Schritt sollen aktuelle und zukünftige Entwicklungen in verschiedenen Berufsfeldern durch kurze Präsentationen skizziert werden. Anschließend sollen seitens der „Digital Natives“ konkrete Ansätze erarbeitet werden, wie besonders die Potenziale durch die Digitalisierung gehoben werden können.

Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Diese Session wird von den bvitg-Talenten des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V. und Brown Bag, Bundesverband Managed Care e. V. organisiert und durchgeführt.

Akteure

Moderation:
Foto_Fandrey_Lucas_2019

Lucas Fandrey , Sprecher, bvitg-Talente Netzwerk

Foto_Stutenbecker_Valerie_2019

Valerie Stutenbecker, Leitung der Geschäftsstelle / Vorstandsreferentin, Bundesverband Managed Care (BMC) e. V.

Referentin:
Foto_Henningsen_Maike_2019

Dr. Maike Henningsen, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Foto_Kolbe:Katharina_2019

Katharina Kolbe, Gründerin und Inhaberin, Kolbe Health Communications

Foto_Krein_Sonja_2019

Sonja Krein, Solution Advisor - Strategic Development | Population Health Management, Cerner Deutschland

Referent:
Foto_Zwerg_Benjamin_2019

Benjamin Zwerg, Digitales Innovationsmanagement, AOK Nordost