Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Virtuelle Rezeption – digitales Bindeglied im Projekt TelePark – telemedizinischen Betreuung von Parkinson-Patienten

Pitch

Datum
10. April 2019

Zeit
12:15 - 12:25 Uhr

Ort
_Hub 2, Halle 2.2

Heute zückt man auf der Couch - eigentlich an jedem Ort, zu jeder Zeit - das Smartphone und erwartet eine sofortige, richtige Information. Wir schauen bis zu 88-mal pro Tag auf unseren lieb gewonnenen Helfer und werden panisch, wenn er verloren geht.
So liegt es auf der Hand, das Smartphone, das Tablet auch als integralen Bestandteil der telemedizinischen Betreuung von Parkinson-Patienten zu etablieren.
Bisherige Ansätze von Telemedizin für Parkinsonpatienten beschränken sich entweder auf den Einsatz von Videotelemedizin oder auf die kontinuierliche Erfassung von krankheitsbezogenen Symptomen. Mit TelePark sollen diese verschiedenen Aspekte erstmalig auf ihre integrierte Anwendbarkeit in der alltäglichen Praxis untersucht und für den dauerhaften Einsatz vorbereitet werden.

Akteure

Referent:
Foto_Menzel_Thomas_2019

Thomas Menzel, Intecsoft Group