Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

eRezept, gemeinsam in die Zukunft?

Talk

Datum
10. April 2019

Zeit
14:30 - 15:30 Uhr

Ort
_Hub 4, Halle 4.2

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu einem seiner Themenschwerpunkte erklärt. Im Fokus steht neben der elektronischen Patientenakte zurzeit auch das elektronische Rezept (eRezept). Bis 2020 soll das eRezept in Deutschland eingeführt werden.

Aktuell gibt es zu der Ausarbeitung des eRezepts verschiedene Initiativen durch diverse Akteure des Gesundheitswesens. Doch wie soll ein zukünftiges elektronisches Rezept für Deutschland aussehen, soll lediglich die aktuelle Muster 16 Verordnung elektronisch abgebildet werden oder sind Rahmenbedingungen anzupassen.

Was bedeutet das Rezept für die Akteure der Gesundheitswirtschaft - müssen Prozesse neu gedacht werden? Welche Rolle spielen Standards bei der Spezifikation des eRezepts?

Dies soll in einer spannenden Diskussion durch verschiedene Akteure beleuchtet werden.

Diese Session wird von der AG Arzneimittelverordnung und -therapiesicherheit des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V. organisiert und durchgeführt.

 

Akteure

Referent:
Foto_Aly_Amin-Farin_2019

Dr. Amin-Farid Aly, Referent für Telematik, Bundesärztekammer

Foto_Buse_Christian_2019

Christian Buse, Geschäftsführer und Gesellschafter, myCARE, Vorsitzender des Bundesverbands deutscher Versandapotheken (BVDVA)

Foto_Oemig_Frank_2018

Dr. Frank Oemig, Senior eHealth Architect, DTHS Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH, Vorstand & CTO, HL7 Deutschland

Foto_Steimle_Tim_2019

Tim Steimle, Leiter Fachbereich Arzneimittel, Techniker Krankenkasse