Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Geschäftsmodelle und Evaluation

Kongress-Session

Datum
22. April 2020

Zeit
10:30 - 12:00 Uhr

Ort
_Stage B, Halle 3.2

E-Health Anwendungen sind nicht mehr wegzudenken und mit ihnen haben auch neue Geschäftsmodelle Einzug in den traditionellen Gesundheitsmarkt gehalten. Wer erfolgreich sein will, muss die strategischen Pfeiler kennen, die es zu bedenken gilt, um Innovationen in den Markt zu bringen. Der Schritt zum funktionierenden Geschäftsmodell geht dabei für die Hersteller digitaler Anwendungen nicht ohne die entsprechende Nutzenbewertung.
Denn mit dem Digitalen-Versorgungs-Gesetz – kurz DVG – kommt nun Anfang 2020 eine neue Erstattungsmöglichkeit in den Markt. Aber nicht nur für die Hersteller der digitalen Gesundheitswendungen birgt das neue Gesetz eine große Chance, auch für die gesamte Health IT Branche, hat das DVG eine Signalwirkung.
Wir möchten alle einladen sich mit uns gemeinsam die Herausforderungen der neuen Nutzenbewertung von allen Seiten zu betrachten . Wie geht man aus regulatorischer Sicht mit fluiden Medizinprodukten und kurzen Entwicklungszyklen um, die eine schnelle Markteinführung benötigen? Und was bedeutet das auf der anderen Seite für die Hersteller solche Anwendungen, die sich in komplexe Versorgungsformen integrieren müssen?
Anhand von Praxisbeispielen möchten wir die ersten Erfahrungen von Unternehmen im Rahmen des DVGs teilen und aufzeigen, wie Wege in den Markt über eine umfassende, aber pragmatische Nutzenbewertung in die Erstattung gestaltet werden können. Die Stichwörter Pay for Performance, Value Based Healthcare oder Real World Evidence, geistern schon lange im Gesundheitswesen. Mit den digitalen Gesundheitsanwendungen und einem neugestalteten Erstattungsprozess besteht nun die Möglichkeit diese Ansätze auch in die Realität umzusetzen.

 

Zielgruppe: Leistungserbringer, Kostenträger, Hersteller digitaler Gesundheitsanwendungen 

Akteure

Speaker:
Foto_Hagemeijer_Thomas_2019_sw

Thomas Hagemeijer, Consultant, TLGG Consulting

Horvath_Hanne

Hanne Horvath, Co-Founder und VP Business Development, HelloBetter

Platzhalter_Schmuckelement

Dr. Wolfgang Lauer, Leiter der Abteilung „Medizinprodukte“, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Platzhalter_Schmuckelement

Michael Weller, Leiter des Stabsbereichs Politik, GKV-Spitzenverband

Vorsitz:
Amelung_Volker

Prof. Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender, Bundesverband Managed Care (BMC) e. V.

Foto_Müschenich_Markus_2019_sw

Dr. Markus Müschenich, Vorstand / Managing Partner, Bundesverband Internetmedizin e. V., Flying Health

Vorträge

Kongress-Session

Speaker:
Hanne Horvath, Co-Founder und VP Business Development, HelloBetter