Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Tour 19: Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)

Rundgang

Datum
22. April 2020

Zeit
12:00 - 13:00 Uhr

Ort
Treffpunkt: zwischen den Rolltreppen des Eingang Süd und dem Foyer der Hallen 1.2 | 2.2

Die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) umfasst die Gesamtheit der Maßnahmen zur Gewährleistung eines optimalen Medikationsprozesses mit dem Ziel, Medikationsfehler und damit vermeidbare Risiken für den Patienten bei der Arzneimitteltherapie zu verhindern oder mindestens zu reduzieren. Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAWs) können durch die Verschreibung von Medikamenten durch mehrere Therapeuten ohne Kommunikation, insbesondere ohne die Fortschreibung des Medikationsplans oder durch eine nicht abgesprochene Selbstmedikation begünstigt werden. Spezielle Softwarelösungen (AMTS-Checks) können die Therapeuten dabei unterstützen, UAWs zu erkennen und korrigierend einzugreifen. Um eine Verbesserung im Bereich AMTS zu erzielen, ist jedoch immer die Kenntnis der Gesamtmedikation eines Patienten zwingend notwendig. Aus diesem Grund muss die Kommunikation zwischen den Hausärzten, Fachärzten, Patienten und Apothekern unterstützt werden.