Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Kein Fortschritt ohne Leidensdruck? Die Transformation des Gesundheitswesens braucht intelligente Digitalisierung!

Vortrag

Datum
21. April 2020

Zeit
15:05 - 15:25 Uhr

Ort
_Stage B, Halle 3.2

Wer in Deutschland erkrankt, ist sehr gut versorgt. Das deutsche Gesundheitssystem gehörte lange Zeit zu den besten in der Welt. Es besteht jedoch die Gefahr, dass das Gute der Vergangenheit zum Feind des Besseren in der Zukunft wird: Konnte Spitzenmedizin bisher auch ohne einen hohen Grad an innovativer Digitalisierung gewährleistet werden, wird dies früher oder später so nicht mehr möglich sein. Vielmehr wird ein „weiter so“ vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung zum Kollaps der heutigen Systeme führen. Es gilt jetzt konsequent zu digitalisieren und damit divgital vernetzte Lösungen für signifikante Effizienzsteigerung zu nutzen. Gleichzeitig eröffnet ein intelligentes Datenmanagement die Möglichkeit, völlig neuartige Analysen durch großen, strukturierten Datenmengen für eine bessere Gesundheitsversorgung einsatzfähig zu machen und den die nächsten Schritte Richtung personalisierter Medizin zu gehen. Gerrit Schick spricht in seinem Vortrag über die Treiber der notwendigen Transformation des deutschen Gesundheitssystems und zeigten auf mit welchen Ansätzen man diesem Veränderungsprozess in einer nachhaltigen und intelligenten Weise gestalten kann.

Akteure

Speaker:
Schick_Gerrit ©bvitg

Gerrit Schick, Head of Health Informatics, Philips GmbH Market DACH