Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Spracherkennung in der digitalen Pflegedokumentation aus wissenschaftlicher Sicht

Vortrag

Datum
23. April 2020

Zeit
10:35 - 10:45 Uhr

Ort
_Hub 1, Halle 1.2

In dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt Sprint-Doku geht es darum, den Einsatz der digitalen Pflegedokumentation in Verbindung mit adaptiver Spracherkennung und -steuerung zu evaluieren. Dies geschieht in den drei Experimentierräumen „Ambulante Pflege“, „Kurzzeitpflege“ und „Verwaltung“ bei der Diakonie Ruhr gGmbH. Nachdem die bestehenden Pflege- und Arbeitsprozesse durch die Wissenschaftler erkundet worden sind, erfolgte eine Implementierung der Technologien durch die Technik- und Anwendungspartner. Gleichzeitig wurde partizipativ und unter Einbindung der Sozialpartner ein Schulungskonzept für die Beschäftigten entwickelt und eingesetzt. Aktuell werden die Technologien in der alltäglichen Dokumentationsarbeit eingesetzt. Der Beitrag zeigt erste Erkenntnisse zur Akzeptanz des Schulungskonzepts und der Technologien durch die Mitarbeiter und diverse Herausforderungen für den weiteren Projektverlauf auf.

Akteure

Speaker:
Schmidt_Alexander

Alexander Schmidt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, HFH - Hamburger Fern-Hochschule