Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Medical Data Science M.Sc. der RWTH Aachen International Academy: weiterbildend - berufsbegleitend – interprofessionell

Vortrag

Datum
23. April 2020

Zeit
11:45 - 12:00 Uhr

Ort
_Focus: Careers, Halle 4.2

Große Datenmengen aus Medizin und Gesundheitsversorgung warten darauf, für eine zugeschnittene Diagnostik und individuelle Therapie nutzbar gemacht zu werden. Hierfür brauchen wir Medical Data Sciencists, d.h. Menschen die sich darauf spezialisieren, medizinische- und Gesundheitsdaten zu extrahieren, zu managen, zu analysieren und Wissen zu entwickeln sowie an der disziplinären Schnittstelle von Medizin und Informatik integrativ zu wirken. Ebenso wichtig ist es, ethische, rechtliche und sozio-technische Bedingungen zu berücksichtigen, damit Medical Data Science der nachhaltigen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung und Forschung dienen wird.

 

Diese Themenfelder adressiert der Masterstudiengang Medical Data Science, der ab dem Wintersemester 2020/21 von der RWTH International Academy gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen angeboten wird. Der weiterbildende und berufsbegleitende Studiengang ist interdisziplinär und interprofessionell gestaltet und richtet sich Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Medizin, Informatik, Naturwissenschaften und Life Sciences mit einem Jahr einschlägiger Berufserfahrung.

Der Vortrag stellt dar, wie im Rahmen eines Blended-Learning Ansatz das Studium mit Präsenz- und Online-Phasen flexibel gestaltet werden kann, wie Module inhaltlich verzahnt in eine Spezialisierung auf Datenintegration oder Datenanalyse münden und wie Studierende mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen in kollaborativer Praxis ihre professionelle und persönliche Kompetenz weiterentwickeln können.

Akteure

Speaker:
Schemmann_Ulrike

Dr. Ulrike Schemmann, Lehrkoordinatorin SMITH/ Abteilungsleiterin Education in Medical Informatics, Uniklinik RWTH Aachen