Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

N³: Wie kann die Digitalisierung die Arbeit im Krankenhaus verbessern?

Talk

Datum
10. April 2019

Zeit
17:00 - 18:00 Uhr

Ort
_Hub 2, Halle 2.2

Als fester Bestandteil in den Abläufen unterstützt IT jeden Tag Ärzte bei ihrer Arbeit. Mit Blick auf die steigenden Herausforderungen im Arbeitsalltag setzen laut einer Umfrage des Marburger Bundes rund 80 % der Klinikärzte ihre Hoffnung darauf, dass durch die Digitalisierung die ärztliche Arbeit im Krankenhaus verbessert werden kann.

Vor diesem Hintergrund haben sich der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. und der Marburger Bund in einem Gemeinschaftsprojekt dazu entschieden, ein handhabbares Online-Befragungstool zu entwickeln, mit dem klinisch tätigen Ärzte die IT-Nutzung, die Nutzbarkeit (Usability) und den praktischen Nutzen von eHealth-Lösungen in klinischen Prozessen erfassen und bewerten können.

Im Rahmen einer Showcase-Präsentation stellen die Institutionen das Tool vor und geben einen Ausblick für das laufende Projektvorhaben.

Diese Session wird von der AG Marktforschung des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V. organisiert und durchgeführt.

Akteure

Moderation:
Bild

Alexander Wahl, Partnermanager, Thieme Compliance GmbH

Referent:
Bild

Dr. Peter Bobbert, Vorsitzender, Marburger Bund Landesverband Berlin / Brandenburg, Marburger Bund Bundesverband

Bild

Uwe Buddrus, Managing Director, HIT.net UG

Bild

Bernhard Calmer, Leiter Business Development, Cerner Health Services Deutschland GmbH