Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Recht auf Datenübertragbarkeit: Umsetzung und Nutzung

(Akademie-)Seminar

Datum
11. April 2019

Zeit
09:30 - 13:15 Uhr

Ort
_Raum Nightingale, Halle 1.2

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die Rahmenbedingungen, technische Konzepte und Erfahrungen aus der Umsetzung vorzustellen. Dazu werden zunächst die rechtlichen Grundlagen (Art. 20 Datenschutzgrundverordnung, §630g BGB)betrachtet. Im Folgenden stehen Konzepte für Schnittstellen sowie Identifizierung,Authentifizierung und sicheren Transport als Voraussetzung für die Datenweitergabe an Patienten-/Gesundheitsakten zur Diskussion. Die praktische Umsetzung der Datenübertragbarkeit wird sowohl mit den zugrunde liegenden Architekturen als auch mit den gewonnenen Erfahrungen aus der Nutzung in zwei Beiträgen von medizinischen Einrichtungen detailliert vorgestellt.Im Ergebnis sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, ihr Vorgehen zur Gewährleistung der Datenübertragbarkeit zu konzipieren, notwendige Maßnahmen zu identifizieren und diesen Anspruch der Patienten datenschutzkonform zu gestalten und umzusetzen.

 

Sichern Sie sich Ihr Ticket!

Akteure

Referent:
Foto_Ammon_Danny_2019

Dr. Danny Ammon, Leiter des Datenintegrationszentrums, Universitätsklinikum Jena

Foto_Dehne_Thomas_2019

Thomas Dehne, IT-Leiter, Universitätsmedizin Rostock

Platzhalter_Schmuckelement

Gerald Spyra, Rechtsanwalt, Kanzlei Spyra

Vorsitz:
Foto_Staemmler_Martin_2018

Prof. Dr. Martin Staemmler, Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen / Leiter e. V. (KH-IT)