Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Speaker

Prof. Dr. Thomas Ganslandt

Prof. Dr. Thomas Ganslandt ist seit 2018 geschäftsführender Direktor des Heinrich-Lanz-Zentrums für Digitale Gesundheit und Inhaber der W3-Professur für Medizinische Informatik an der Universitätsmedizin Mannheim der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Sekundärnutzung klinischer Versorgungsdaten für die Forschung. Zuvor war er von 2003 bis 2018 am Lehrstuhl für Medizinische Informatik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Universitätsklinikum Erlangen tätig, wo er die Abteilung für IT-Infrastruktur für Forschung und Strategisches Management leitete. Er schloss sein Studium der Humanmedizin 1997 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ab, wo er bis 2003 in der Klinik und Poliklinik für Allgemeinchirurgie der Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie sowie in dem Institut für Medizinische Informatik und Biomathematik tätig war.
 
Prof. Ganslandt ist seit 2017 Sprecher der Arbeitsgruppe Interoperabilität in der Medizininformatik-Initiative des BMBF sowie stellvertretender Sprecher der Arbeitsgruppe IT und Qualitätsmanagement der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte Medizinische Forschung e.V. (TMF). Seit 2018 ist er Mitglied des Vorstands der TMF.

Kontaktdaten

Prof. Dr. Thomas Ganslandt
Geschäftsführender Direktor des Heinrich-Lanz-Zentrums für Digitale Gesundheit
Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Abt. Biomedizinische Informatik am Heinrich-Lanz-Zentrum

Ganslandt_Thomas

Veranstaltung

Donnerstag, 23. April 2020, 14.30 - 16.00 Uhr
_Raum Lovelace, Halle 2.2