Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Referent

Dr. Alexander Schachinger

Das Tätigkeitsfeld von Alexander Schachinger (*1974) ist die empirisch/wissenschaftliche Evaluation neuer digitaler Gesundheitsdienste und Versorgungslösungen für Patienten. Darunter sind primär webbasierte Interventionen zu verstehen, welche der Bürger und Patient auf seinem internetfähigen Endgerät (Smartphone, Tablet u. Ä.) verwendet.

Dr. Schachinger evaluiert Publikationen, Startups und entstehende digitale Versorgungslösungen auf nationaler und internationaler Ebene und steht zu diesem Thema in Form von unterschiedlichsten Mandaten mit Ministerien, Kostenträgern, Versorgern, Herstellern und Forschungsinstituten im Austausch (u.a. RKI, Fraunhofer, Max-Planck, IGES). Darüber hinaus führt er Daten aus der Versorgungsforschung mit den Daten der Mediennutzungsforschung (Geräteverbreitung, Nutzungsmuster, digitale Kompetenz, Zahlungsbereitschaft usw.) zusammen.

Alexander Schachinger absolvierte ein Studium der Medienwirtschaft mit dem Schwerpunkt Internetökonomie an der HU und FU Berlin, Stipendium Universität Toronto, Kanada.
2014 promovierte er zum empirischen Phänomen „digitaler Patient“ an der Humboldt Universität zu Berlin.

Dr. Schachinger besitzt ein Staatsexamen der Physiotherapie und war als Physiotherapeut an der Universitätsklinik Würzburg tätig.

Alexander Schachinger ist der Gründer der EPatient RSD GmbH als Unternehmen zur Evaluation, Konzeption und Integration webbasierter Patientendienste.

Kontaktdaten

Dr. Alexander Schachinger
Geschäftsführer
EPatient RSD GmbH

Bild