Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Referent

Dr. Günter Steyer

Dr. Günter Steyer studierte Kerntechnik und Chemie an der TU Dresden. Nach der Promotion zum Dr.rer.nat. wechselte er 1970 an das Universitätsklinikum Dresden. Seitdem ist er auf dem Gebiet der Digitalisierung und IT-Anwendung im Gesundheitswesen tätig.

1982 habilitierte er auf dem Gebiet der Medizinischen Informatik an der Universität Rostock, erhielt 1987 dafür die Lehrbefähigung an der Humboldt-Universität zu Berlin und 1991 die Facultas docenti an der Universität Rostock.

Als Mitbegründer der Berliner TELEMED war er von 1996 bis 2009 Vorsitzender des Programm- bzw. Steeringkomitees. Er initiierte und leitete die AG Telemedizin der GMDS, ist Gründungsmitglied von IHE Deutschland und war Vorstandsmitglied von HL7.

Von 1991 bis 2007 war er Vorsitzender der LV Berlin/Brandenburg und von 2004 bis 2007 Präsident des Berufsverbandes Medizinischer Informatiker (BVMI) e.V. sowie von 2007 bis 2011 erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitstelematik (DGG) e.V.

Beruflich war Günter Steyer Themenleiter für Laborinformationssysteme, Abteilungs- und Institutsleiter für Medizinische Informatik, Produktmanager für klinische Informationssysteme sowie von 1997 bis zur Pensionierung „Director Healthcare Central Europe“ beim weltweiten Systemintegrations-Unternehmen SeeBeyond, jetzt Oracle.

Seitdem ist er als Berater in Deutschland, der Schweiz und Österreich mit den Schwerpunkten: IT-Strategie, Planung, Auswahl und Einführung von Krankenhausinformationssystemen, Integration von IT-Systemen (in und zwischen Gesundheitseinrichtungen) sowie Gesundheitstelematik und Telemedizin tätig.

Er ist Ehrenvorsitzender der DGG, Ehrenmitglied des BVMI sowie Mitglied zahlreicher fachbezogener Organisationen. Von 2003 bis 2018 war er Mitglied des Redaktionskollegiums der mdi, leitete von 2009 bis 2017 die AG „IKT-Beratung für die Gesundheitswirtschaft“ des BVMI und war von 2011 bis 2015 Mitglied des IHE-Steeringkomitees Europe. Von 2005 bis 2007 war er im Auftrag des VHitG Programmdirektor der ITeG und ist seitdem Mitglied des Kongressbeirats der conhIT/DMEA.

Seit 2010 nimmt er einen Lehrauftrag für Informationssysteme im Gesundheitswesen an der Hochschule für Wirtschaft & Recht (HWR) Berlin wahr und hat im Rahmen des Lehrauftrags  u. a. das Uniklinikum Shengjing in Shenyang zur KIS-Entwicklung beraten. Seit 2000 nimmt er regelmäßig an der jährlichen HIMSS teil und organisiert Workshops in US-Krankenhäusern.

2017 erhielt er für seinen Vortrag „Patientenzentrierte Gesundheitsversorgung - Maßstab künftiger IT-Strategien“ den TELEMED-Award. Insgesamt ist er an über 320 Fachpublikationen als Erst- oder Mitautor (Buchbeiträge, Fachartikel und Vorträge) beteiligt.

Kontaktdaten

Dr. Günter Steyer
Berufsverband Medizinischer Informatiker e. V. (BVMI)

Foto_Steyer_Guenter_2018

Veranstaltung

Mittwoch, 10. April 2019, 09.30 - 11.00 Uhr
_Stage B, Halle 2.2