Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Referent

Christian Karnatz

Als Country Solution Manager der Agfa HealthCare ist Christian Karnatz seit Oktober 2016 für sämtliche Entwicklungsanforderungen des deutschen Marktes im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Krankenhausinformationssystems ORBIS zuständig. Neben Kundenwünschen, die in einem strukturierten Prozess erfasst, diskutiert und priorisiert werden, finden gesetzliche Anforderungen ihren Weg über das Country Solution Management in die verschiedenen Entwicklungsbereiche des führenden KIS-Anbieters in Deutschland.

Als Diplom-Ökonom startete Christian Karnatz seine berufliche Karriere 1993 als Controller im St. Bernhard-Hospital in Brake an der Unterweser. Nach der Übernahme verschiedener weiterer Verantwortungsbereiche (IT-Leitung, Organisation, Patientenverwaltung, stellvertretende Verwaltungsleitung) führte ihn sein beruflicher Weg 2007 in das St. Joseph-Hospital nach Bremerhaven, wo er neben dem Controlling und der IT-Leitung für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich war. Nach einer Klinikfusion mit anschließendem Verkauf an einen privaten Krankenhausträger erfolgte eine berufliche Neuorientierung und der Wechsel zu Agfa HealthCare nach Bonn.

Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung bei der Umsetzung von Digitalisierungs- und Veränderungs­prozessen im Krankenhaus versteht der Praktiker die Bedürfnisse der Krankenhäuser und deren Belange an die IT, um diese für die jeweiligen Produktverantwortlichen und Softwareentwickler zu übersetzen. Mit dem Rahmenvertrag zum Entlassmanagement sowie der anstehenden Anbindung an die Telematikinfrastruktur wurden bzw. werden durch ihn zudem Themenkomplexe koordiniert, welche einen hohen Beratungsbedarf mit allen beteiligten Stakeholdern bedürfen. Im Rahmen der DMEA wird Christian Karnatz am 9. April ab 17 Uhr an der Talkrunde „TI-Finanzierung für Krankenhäuser steht: Was nun?” teilnehmen.

Kontaktdaten

Christian Karnatz
HE HCIS ORBIS Solution & Business Management
Agfa Healthcare GmbH

Bild

Veranstaltung

Dienstag, 9. April 2019, 17.00 - 18.00 Uhr
_Hub 1, Halle 2.2