Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Referent

Nenad Stojanovic

Nenad promovierte Informatik am KIT in Karlsruhe, wo er in mehreren Positionen am Institut AIFB (2000 - 2005) und am FZI (2005 - 2014) berufen wurde. Derzeit ist er CEO von Nissatech, einem Unternehmen für Big Data Analytics, das in der Industrie (insbesondere in Produktion und Öl&Gas), aber auch im Bereich eHealth und Fitness tätig ist.

Er ist sehr aktiv im BDVA (Big Data Value Assotiation), insbesondere in den Bereichen Data Analytics und Big Data -HPC-Integrationen.

Zu seinen Hauptforschungsinteressen gehören skalierbare, Fog-Computing-basierte Infrastrukturen, die eine effiziente und dynamische Kombination von Edge- und Cloud-basierter Analyse ermöglichen. Der Fokus liegt auf hybrid analytics, bei denen datengetriebene (data-driven) und modellbasierte Ansätze kombiniert werden, mit denen sogenannte unknown unknowns erkannt und aufgelöst werden können. Dies sind Situationen, die in der Vergangenheit nicht vorgekommen sind, aber in der Zukunft, falls möglich, proaktiv bearbeitet werden sollten.

Im Bereich eHealth / Fitness liegt der Fokus auf verteilten, tragbaren (wearables-basierten) remote monitoring Systemen und der Anwendung von KI-Methoden (data-enabled AI) zur Analyse persönlicher Daten. Nenad entwickelte die Metapher von einem Digital Fitness Twin, einer digitalen Nachbildung eines Trainees, der persönliche Fitnessanalysen (personal fitness data analytics) verwendet, um die Leistung des Trainees während des Trainings zu analysieren und den Trainingsplan dynamisch an die tägliche Form anzupassen.

Als persönlicher Fitness- und Technologie-Fanatiker experimentiert und lehrt er, wie Spitzentechnologien (vor allem wearables) unausgeschöpfte mentale Energie / Kraft zur Erzielung von Spitzen-Fitnessleistungen aktivieren können.

Kontaktdaten

Nenad Stojanovic
CEO
Nissatech Innovation Centre

Foto_Stojanovic_Nenad_2019

Veranstaltung

Dienstag, 9. April 2019, 14.30 - 15.30 Uhr
_Hub 2, Halle 2.2