Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

DMEA Messe-Highlights unserer Aussteller

VR

Die wichtigsten Digital Health Innovationen der DMEA 2022

Hier finden Sie die aktuellen und wichtigen Produkt-Highlights der DMEA 2022 auf einen Blick.

3M Health Information Systems (HIS): „Alles aus einer Hand!“

3M Health Information Systems (HIS): „Alles aus einer Hand!“
3M Health Information Systems: „Alles aus einer Hand!“ – von der Dokumentation bis zur Abrechnung un

3M HIS ist führender Software-Anbieter in den Bereichen Kodierung und Gruppierung, Controlling sowie Leistungsanalyse und Speziallösungen zum medizinischen Qualitätsmanagement rund um DRGs und PEPPs. Mit den 3M™ M*Modal Sprachlösungen komplettieren wir nun unser Portfolio.

Unser Messehighlight – Sprachverstehen statt Spracherkennen mit 3M M*Modal

Die 3M M*Modal Sprachlösungen sind der entscheidende Schritt von der reinen Spracherkennung zum Sprachverstehen. Dank der KI-gestützten Echtzeit-Hinweise erhalten Anwender während der Dokumentation Feedback und können so die Qualität der Dokumentation schon zu Beginn verbessern – lästige Rückfragen und Lücken in der Dokumentation entfallen. Dies verschafft dem Arzt- und Pflegepersonal mehr Zeit für die Patienten. Auch Kodierfachkräfte, Medizincontroller und Qualitätsmanager profitieren von der besseren Qualität der Dokumentation, die erlössichernder und MD-sicherer wird.

3M Health Information Systems
Neuss/Berlin, Deutschland
Halle 3.2, Stand B-104

Kontakt: Gerd Friß, Activation Marketing, Senior Specialist
Telefon: +49-2131-142595
gfriss@mmm.com
3m.de/his

4voice AG: Spracherkennung nachhaltig erfolgreich einsetzen

4voice AG: Spracherkennung nachhaltig erfolgreich einsetzen
4voice AG: Effizient dokumentieren mit Spracherkennung

4voice bietet das Rundum-sorglos-Paket für eine nachhaltig erfolgreiche Nutzung von Spracherkennung. Neben flexiblen Softwarelösungen und hochwertigen Eingabegeräten zeichnet es sich vor allem durch kompetente Beratung und Betreuung in allen Projektstufen aus. Persönliche Ansprechpartner stehen den Kunden bei der technischen Einrichtung und Anwenderschulung sowie bei sämtlichen Anliegen im Diktieralltag zur Seite. Zudem unterstützt 4voice beim Umstieg von bisherigen Spracherkennungslösungen auf neue, z.B. cloudbasierte Versionen. Eine breite Palette an individualisierbaren medizinischen Fachwortschätzen rundet das Angebot ab.

4voice AG
Haar / München, Deutschland
Halle 4.2, Stand B-107

Kontakt: Sandra Pfürmann, Sales & Marketing Manager
Telefon: +49-89-244104445
sandra.pfuermann@4voice.de
4voice.de

achelos: Erfolgreich und sicher in die TI 2.0

achelos: Erfolgreich und sicher in die TI 2.0
achelos GmbH: Umfassendes Know-how und leistungsstarke Testmittel für die Telematikinfrastruktur

Mit der Umstellung auf die TI 2.0 findet aktuell ein Paradigmenwechsel im deutschen Gesundheitswesen statt. achelos besitzt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung und Entwicklung von TI-Produkten. Als Security-Experte unterstützen wir Hersteller digitaler eHealth-Lösungen und Anbieter von Fachdiensten wie digitale Gesundheits- oder Pflegeanwendungen (DiGa, DiPA) bei der An- und Einbindung in die TI 2.0. Wir helfen bei der Anpassung an neue Sicherheitsstandards und der Einführung föderierter Identitäten. achelos begleitet Kunden ganzheitlich von der Planung über die Entwicklung und das Testmanagement bis zur Zulassung der neuen Lösung.

achelos GmbH
Paderborn, Deutschland
Halle 2.2, Stand B-106

Kontakt: Tanja Schumacher, Sales Manager eHealth Solutions
Telefon: +49-5251-14212363
tanja.schumacher@achelos.de
achelos.de

Amazon Web Services: AWS for Health

Amazon Web Services: AWS for Health
Amazon Web Services

Amazon Web Services (AWS) ist ein verlässlicher Partner für Technologie und Innovationen in der globalen Biowissenschaften- und Gesundheitsbranche und bietet unvergleichliche Verlässlichkeit, Sicherheit und Datenschutz.

Organisationen im Bereich des Gesundheitswesens und der Biowissenschaften können nun ihre Art zu kooperieren, datenbasierte klinische und operative Entscheidungen zu treffen ebenso revolutionieren wie ihre Anwendung von Präzisionsmedizin – und dabei sogar noch ihre Kosten reduzieren. AWS for Health ist ein Angebot der AWS-Services und der AWS-Partnernetzwerk-Lösungen, das weltweit gleichzeitig von tausenden Kunden im Bereich Gesundheitswesen und Biowissenschaften genutzt wird.

Amazon Web Services
München, Deutschland
Halle 1.2, Stand B-102

Kontakt: Sebastian Fürstenberger, Senior Marketing Manager DACH
Telefon: +49-173-5789730
fuerstes@amazon.de
aws.amazon.com/de

Appsfactory: Medizinsoftware von Deutschlands führender Full-Service Digitalagentur

Appsfactory: Medizinsoftware von Deutschlands führender Full-Service Digitalagentur
Appsfactory GmbH: Zertifizierte Medizinsoftware

Das Entwickeln von Software als Medizinprodukt stellt hohe Anforderungen an das Qualitätsmanagement. Darüber hinaus muss ein digitales Produkt den Endnutzer in den Mittelpunkt stellen, um den größten Mehrwert zu liefern. Viele Medizinprodukthersteller stehen vor der Herausforderung, IT-Komponenten nicht gänzlich inhouse abbilden zu können. Appsfactory ist Ihr ganzheitlicher Experte für nutzerzentrierte, medizinische Software-Entwicklung. Wir sind ISO 13485 und ISO 9001 zertifiziert und haben bereits viele Projekte im medizinischen Kontext umgesetzt.

Für weiterführende Gespräche stehen wir Ihnen gerne an unserem Stand D-105/Halle 2.2 auf der DMEA zur Verfügung.

Appsfactory GmbH
Leipzig, Deutschland
Halle 2.2, Stand D-105

Kontakt: Maria Poursaiadi, Head of Marketing & PR
Telefon: +49-151-74427553
maria.poursaiadi@appsfactory.de
appsfactory.de

Aruba: Intelligente und sichere Netzwerke für das Gesundheitswesen

Aruba: Intelligente und sichere Netzwerke für das Gesundheitswesen
Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company: Mobile Endgeräte finden Anwendung im Gesundheitsbereich

Eine intelligente Netzwerkinfrastruktur sorgt dafür, dass wichtige medizinische Geräte und Anwendungen Priorität haben. Auf diese Weise sind Notfallanwendungen geschützt und haben Vorrang im Netzwerk.

Ob in der Verwaltung oder am Krankenbett, mit Aruba erhalten Personal, Patienten und Gäste erstklassige Konnektivität. Neben klassischen Netzwerkinfrastruktur-Lösungen für LAN, WLAN und SD-WAN sowie Lösungen für das Netzwerkmanagement und die Netzwerkzugangskontrolle legt Aruba den Schwerpunkt der DMEA 2022 auf die Lösungen für die nachhaltige Digitalisierung im Gesundheitswesen. Wie diese mit Hilfe intelligenter Automatisierung sicher und beherrschbar bleibt, erfahren Sie von unseren Aruba Experten.

Aruba, a Hewlett Packard Enterprise company
Böblingen, Deutschland
Halle 3.2, Stand E-104

Kontakt: Aruba Germany
digitales-krankenhaus@hpe.com
arubanetworks.com

Arvato Systems: Gemeinsam neue Ideen kreieren

Arvato Systems: Gemeinsam neue Ideen kreieren
Arvato Systems GmbH

Das Warten hat ein Ende! Nach zwei Jahren virtueller DMEA und dem schmerzlichen Vermissen des persönlichen Austausches, Netzwerkens und Brainstormings möchte Arvato Systems dies nun nachholen. Der Messestand wird genutzt, um mit Besucher:innen gemeinsam etwas Neues zu kreieren – #Co-Creation. Dafür kann man zweimal täglich am Design-Workshop teilnehmen, der von einem erfahrenen Agile Coach begleitet und durchgeführt wird. Vor- sowie nachmittags hat jeder die Möglichkeit, eigene Impulse einzubringen und Ideen auf Papier festzuhalten. Sie können diese miteinander, aber auch gerne mit den Health-Profis diskutieren. Am Ende der Messe greift Arvato Systems die zielführenden Ideen und Inspirationen auf und wird gemeinsam mit den Teilnehmer:innen eine Fortsetzung des Workshops planen. Somit erhält jeder die Möglichkeit, seinen persönlichen Beitrag für die Entwicklung neuer digitaler Gesundheitsanwendungen zu leisten, von denen die Akteure der gesamten Gesundheitsbranche profitieren werden!

Arvato Systems GmbH
Gütersloh, Deutschland
Halle 2.2, Stand D-107

Kontakt: Birte Siems, Marketing Consultant
Telefon: +49-5241-8047938
birte.siems@bertelsmann.de
arvato-systems.de

Ascom Deutschland: Move the Data – not the Caregiver!

Ascom Deutschland: Move the Data – not the Caregiver!
Ascom Deutschland GmbH: Mobile Kommunikation, Alarmierung, Ablaufsteuerungen und Entscheidungsunters

Alarmüberflutung, Personalmangel, ineffiziente Kommunikation und große Laufwege sind Herausforderungen im heutigen Pflegealltag.

Die Ascom Healthcare Plattform wirkt dem entgegen, indem sie Medizingeräte, Subsysteme und Sensoren unterschiedlichster Hersteller und Systemgenerationen zusammenführt, Daten auswertet und in Beziehung zueinander setzt. Diese können auf Stationsdashboards, Desktops und auf mobilen Endgeräten (z.B. dem Ascom Healthcare Smartphone „Myco 3“) angezeigt werden.

Durch die individuelle Alarmierung werden Informationen besser verteilt, Pflegekräfte und Ärzt:innen können schneller und präventiv alarmiert werden.

Interoperabilität und Herstellerneutralität sind dabei besonders wichtig. Gemeinsam mit Technologiepartnern aus dem Ascom Ecosystem arbeiten wir an Themen der Zukunft (wie z.B. mehr Ruhe auf der Intensivstation) und sorgen dafür, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit an die richtige Person übermittelt werden. Sie finden uns in Halle 4.2, Stand D-102.

Ascom Deutschland GmbH
Frankfurt am Main, Deutschland
Halle 4.2, Stand D-102

Kontakt: Giulia Giancane, Senior Marketing Specialist DACH
Telefon: +49-69-580057401
giulia.giancane@ascom.com
ascom.com

Better Deutschland: Herstellerneutrale Speicherung und Nutzung von Gesundheitsdaten

Better Deutschland: Herstellerneutrale Speicherung und Nutzung von Gesundheitsdaten
Better Deutschland GmbH: Sicherer und effektiver Datenaustausch zwischen Kliniken, Praxen und Patien

Better sorgt mit seiner digitalen Gesundheitsdatenplattform für eine bessere Patienten- und Gesundheitsversorgung – durch die herstellerneutrale Speicherung und Nutzung von Gesundheitsdaten. Auf der DMEA präsentiert das Unternehmen seine innovative Plattform und nützliche Low Code Tools zum effektiven Management von Gesundheitsdaten. Better verwaltet auf sichere Weise bereits über 30 Millionen Patientendaten in mehr als 500 Kliniken in 16 Ländern. Dazu gehören auch 8 Universitätskliniken in Deutschland. Seit 2021 ist Better mit einem Standort in Hamburg vertreten, um auch die digitale Transformation des deutschen Gesundheitswesens voranzutreiben.

Better Deutschland GmbH
Hamburg, Deutschland
Halle 4.2, Stand D-103

Kontakt: Agnieszka Żak, Personal - und Kommunikationsmanagerin
Telefon: +49-40-180245941
aga.zak@better.care
better.care/de

Zusammen mit Brainlab ins neue Zeitalter des digitalen OP

Zusammen mit Brainlab ins neue Zeitalter des digitalen OP
Erleben Sie die Vorteile des digitalen OP-Saals

Brainlab entwickelt softwarebasierte Lösungen zur datengetriebenen Medizintechnologie. Dabei geht es beim OP-Saal der Zukunft nicht nur um Datenanreicherung vor, während und nach dem chirurgischen Eingriff und Informationsintegration, sondern auch um einfache Nutzung medizinischer Hightech-Geräte. Brainlab Digital O.R. und sein hochentwickeltes, intuitives und benutzerfreundliches Toolset ermöglicht die Verbesserung der Dokumentation, Kommunikation, Integration und des Behandlungserfolgs für den Patienten.

Besuchen Sie unseren Stand F-104, Halle 2.2 und erleben Sie die Zukunft der Chirurgie bereits heute. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin: https://www.brainlab.com/events/dmea/

Brainlab AG
München, Deutschland
Halle 2.2, Stand F-104

Kontakt: Luis Hopf, Product Manager Digital OR
Telefon: +49-89-9915681253
luis.hopf@brainlab.com
www.brainlab.com

Brother International: Brother Healthcare Lösungen – Schnittstelle zwischen Patientenversorgung und Digitalisierung

Brother International: Brother Healthcare Lösungen – Schnittstelle zwischen Patientenversorgung und Digitalisierung
Brother International GmbH: Professionelle Print- und Labelling-Lösungen

Das Digitalisieren physischer Dokumente ist ohne passgenaue Lösung ein zeitfressender und manueller Prozess. Multifunktionsdrucker und Scanner von Brother in Kombination mit Print Management Software trennen ganze Papierstapel Barcode-basiert und routen die jeweiligen Dokumente automatisiert dem richtigen Ziel im Dokumenten Management System zu. Smarte Workflows wie diese bringen die Stärken der elektronischen Patientenakte (ePA) und Dokumentenarchivierung erst richtig zur Geltung. Erfahren Sie mehr zu dieser und weiteren Lösungen aus unserem breiten Portfolio.

Brother International GmbH
Bad Vilbel, Deutschland
Halle 2.2, Stand B-104

Kontakt: Carsten Mengel, Account Manager Corporate Accounts
Telefon: +49-6101-8050
brother@brother.de
brother.de

Bundesdruckerei: Digitale Identitäten und sichere Daten im Gesundheitswesen

Bundesdruckerei: Digitale Identitäten und sichere Daten im Gesundheitswesen
Bundesdruckerei GmbH: Firmensitz der Bundesdruckerei-Gruppe in Berlin

Die Bundesdruckerei-Gruppe treibt die Digitalisierung im Gesundheitswesen voran und bietet praxisnahe E-Health-Lösungen für sämtliche Akteure. Unser Fokus liegt auf dem Schutz sensibler Gesundheitsdaten, Vertrauen beim Datenaustausch und der Anbindung sämtlicher Akteure an die Telematikinfrastruktur (TI): Vom Praxisausweis (SMC-B) über den Heilberufsausweis (eHBA) und der mobilen Fernsignatur sign-me bis zu sicheren digitalen Identitäten und dem Datentreuhänder. Verschaffen Sie sich an unserem Stand E-103 in Halle 1.2 einen Eindruck von unseren zukunftsfähigen Lösungen und erleben Sie unseren Showcase „Mit sicheren digitalen Identitäten zur TI 2.0“. Weitere Informationen auf bdr.de/ehealth.

Bundesdruckerei GmbH
Berlin, Deutschland
Halle 1.2, Stand E-103

Kontakt: Maria Milster, Sales & Consulting
Telefon: +49-30-25982397
dmea@bdr.de
bundesdruckerei.de

caresyntax: Datengestützte Chirurgie mit KI, Automatisierung und Analysen

caresyntax: Datengestützte Chirurgie mit KI, Automatisierung und Analysen
caresyntax GmbH

Mit den Lösungen von Caresyntax können Chirurgen sowie das Krankenhaus Management und Chirurgiezentren die Behandlungsergebnisse von Patienten verbessern, die Effizienz von OP-Arbeitsabläufen optimieren und die Rentabilität erhöhen – dank datengestützter Chirurgie mit KI, Automatisierung und Analysen. Bei der datengestützten Chirurgie werden unnötige Variationen reduziert, so dass sich das Pflegepersonal auf die Patienten und die Besonderheiten der einzelnen Fälle konzentrieren kann. Zur Entscheidungsfindung und intelligenten Gestaltung von Arbeitsabläufen werden Daten aus elektronischen Patientenakten, Medizinprodukten sowie Bild- und Videoquellen aus dem gesamten perioperativen Bereich genutzt.

caresyntax GmbH
Berlin, Deutschland
Halle 3.2, Stand E-113

Kontakt: Gargee Kashyap
Telefon: +49-172-3583015
gargee.kashyap@caresyntax.com
caresyntax.com

ZEISS Digital Innovation: Healthcare Know-how meets Software Innovation – Your next level!

ZEISS Digital Innovation: Healthcare Know-how meets Software Innovation – Your next level!
Carl Zeiss Digital Innovation GmbH

Wir entwickeln für Sie visionäre Softwarelösungen, um Ihr Unternehmen in der Gesundheitsbranche noch erfolgreicher zu machen.

Dafür verbinden wir die weltweite ZEISS Hightech-Expertise mit Branchen-Know-how und langjähriger Erfahrung in agiler Softwareentwicklung. Nach Ihren Anforderungen entwickeln wir individuelle Digitallösungen im Gesundheitsbereich. Dazu gehören innovative Diagnose- und Behandlungslösungen, Medizingerätesoftware, telemedizinische Anwendungen und Medical Mobile Apps.

Erleben Sie auf der DMEA, wie wir medizinische Geräte und klinische Datenquellen in der Cloud integrieren. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Sie bei der Umsetzung Ihrer digitalen Roadmap unterstützen können.

Carl Zeiss Digital Innovation GmbH
Dresden, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-101

Kontakt: Elisa Kunze, Key Account Managerin Health Solutions
Telefon: +49-174-4333397
elisa.kunze@zeiss.com
zeiss.ly/health-solutions

Rehabilitation neu denken

Rehabilitation neu denken
Caspar Health: Durchbruch für die Tele-Reha-Nachsorge

Caspar Health unterstützt Menschen dabei, ihre Unabhängigkeit nach einer Krankheit oder einem Unfall wiederzuerlangen und zu erhalten. Mithilfe neuer Technologien und in Partnerschaft mit Rehakliniken wird Patient*innen der Zugang zu effektivster digitaler Rehabilitation bei gleichzeitiger persönlicher Betreuung ermöglicht.

Auf der DMEA 2022 zeigt Caspar Health, warum sich die digital-basierte, zeit- und ortsunabhängige Reha-Nachsorge durchsetzen konnte. Neben zwei Präsentationen im Solution Hub „Tele-Medizin“ über Evidenz in der Tele-Nachsorge und über die neuen Möglichkeiten für die Rehabilitation dank Digitalisierung kann Caspar Health beim Messerundgang und am Stand erlebt werden.

Caspar Health
Berlin, Deutschland
Halle 3.2, Stand D-106

Kontakt: Isabelle Scheer, Marketing Specialist
Telefon: +49-30-12082919
i.scheer@goreha.com
caspar-health.com

Cerner Health Services: Gemeinsam zur digitalen Reife

Cerner Health Services: Gemeinsam zur digitalen Reife
Cerner Health Services Deutschland GmbH: Digitalisierung braucht einen starken Partner

Mit Cerners umfangreichem Portfolio aus klinischen und administrativen Lösungen sowie dem i.s.h.med Model System erhält das medizinische Personal ganzheitliche Unterstützung im Arbeitsablauf entlang der Patientenreise.

Bei der Aufnahme werden durch die elektronische Patientenakte (ePA) Daten aktuell und strukturiert in den Behandlungsprozess im Krankenhaus übernommen. Das Patientenportal bindet zudem Patient:innen stärker ein. Die Informationen stehen allen am Behandlungsprozess beteiligten Akteuren in der digitalen Patientenakte im KIS i.s.h.med® zur Verfügung. Durch die Einbindung von Order Sets werden Ihre Standardprozesse automatisiert und Aufträge schnell und einfach erfasst. Der gesamte Medikationsprozess wird unterstützt und die Apotheke eng in den Verordnungsprozess eingebunden. Der Datenaustausch und die Vernetzung der Lösungen sorgen mittels i.s.h.med Interoperability für eine nahtlose Integration von Systemen und Prozessen – auch sektorenübergreifend.

Cerner Health Services Deutschland GmbH
Berlin, Deutschland
Halle 4.2, Stand B-106

Kontakt: Nadja Korel, Marketing Partner
Telefon: +49-30-38370063
nadja.korel@cerner.com
cerner.de

CompuGroup Medical Deutschland: „Nonstop Healthcare“ – Zukunftssichere Lösungen für Kliniken und emanzipierte Patienten

CompuGroup Medical Deutschland: „Nonstop Healthcare“ – Zukunftssichere Lösungen für Kliniken und emanzipierte Patienten
CompuGroup Medical Deutschland AG
CompuGroup Medical Deutschland: „Nonstop Healthcare“ – Zukunftssichere Lösungen für Kliniken und emanzipierte Patienten
CompuGroup Medical Deutschland AG

Als einziger Anbieter setzt CGM auf eine immer stärkere, sektorenübergreifende digitale Unterstützung der gesamten Patient Journey. Mit unseren Lösungen decken wir den gesamten Behandlungsprozess ab – von einer aktiven Einbindung des Patienten über den ambulanten und stationären Bereich bis hin zu HR und Reha.

Mit dem Fokus auf die KHZG-Fördermöglichkeiten freuen wir uns darauf, Ihnen auf der DMEA 2022 zu zeigen, wie umfassend wir den digitalen Ausbau von Klinken unterstützen. Unser breites Portfolio bietet Lösungen für alle zentralen Fördertatbestände und unterstützt Sie bei der Optimierung Ihres digitalen Reifegrads. Unser KHZG-Sorglos-Paket beinhaltet u.a. folgende Möglichkeiten:

• KIS-integrierte Lösungen für die Notaufnahme, damit Sie jederzeit alle wichtigen Informationen im Überblick haben.
• Das CLICKDOC Patienten Portal bindet Ihre Patienten aktiv ein – vom Onboarding bis zum Entlassmanagement bzw. der Nachsorge/Nachbetreuung.
• Unsere digitalen Fieberkurven bieten eine übersichtliche und umfassende Darstellung der komplexen patientenrelevanten Informationen auf einen Blick – ganz ohne Papier.
• Intelligente Lösungen für digitales Medikationsmanagement ermöglichen eine vollständige und durchgehende, elektronische Abbildung der Medikation im Behandlungsprozess.
• Der Klinische Arbeitsplatz in unseren KIS unterstützt die stationsinterne Organisation durch die Erfassung und systematische Darstellung von Patienteninformationen.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

CompuGroup Medical Deutschland AG
Koblenz, Deutschland
Halle 1.2, Stand E-101

Kontakt: Kerstin Albert, Manager Messen & Events
Telefon: +49-261-80001926
kerstin.albert@cgm.com
cgm.com/de

Dedalus HealthCare: Continuum of Care – Die ganzheitliche Sicht auf Patienten

Dedalus HealthCare: Continuum of Care – Die ganzheitliche Sicht auf Patienten
Dedalus HealthCare GmbH: Continuum of Care

Rundumsicht auf Patienten
Wenn die DMEA 2022 am 26. April beginnt, erwartet Besucher des Dedalus-Standes in Halle 3.2 ein kompetentes Team aus über 50 Experten und ein umfangreiches Programm. Unsere Präsenz besteht aus drei Messeständen, die auch die Unternehmen Dosing GmbH und Dedalus Labor einbeziehen.

DMEA 2022 – Frisch und brandaktuell
Im Gepäck für die DMEA finden sich viele Neuerungen, Verbesserungen bestehender IT-Lösungen und komplette Neuentwicklungen, die es in sich haben:

• ORBIS U Nursing – der Pflegeprozess direkt am Patienten
• ORBIS Medication – neue Highlights der aktuellen Version
• Patient XCare Suite – die neue Portallösung
• ORBIS Info4U – die Smartphone App für den Patientenkontakt
• TIP HCe – Smarte Pflegesteuerung
• HYDMedia – alles rund um ePA und MDK
• DeepUnity – Neueste Features für Diagnostic Imaging IT

Unser Liveprogramm vor Ort
Alle neuen Features und die neuen Programme präsentieren wir Besuchern live auf unserer Stage. Hier zeigen wir Lösungen im Detail und im Alltag der Behandlung. Und auch für Ihre Fragen ist Zeit.

Der umfassende Blick auf die Patientenversorgung
Das Motto unserer Messepräsenz lautet: Continuum of Care. Das bedeutet, dass wir den gesamten Behandlungsverlauf von Patienten betrachten. Uns ist wichtig, diesen gesamten Prozess ganzheitlich und übergreifend zu betrachten und unsere Anwender bei ihren täglichen Aufgaben und Pflichten bestmöglich zu unterstützen.

Dedalus HealthCare GmbH
Bonn, Deutschland
Halle 3.2, Stand B-103

Kontakt: Martina Goetz, Marketing Kommunikation DACH
redaktion@dedalus.com
dedalusgroup.de

DFC-SYSTEMS: indicda Medical Speech Solutions – Spracherkennung & Digitales Diktatmanagement für Medizin & Pflege

DFC-SYSTEMS: indicda Medical Speech Solutions – Spracherkennung & Digitales Diktatmanagement für Medizin & Pflege
DFC-SYSTEMS GmbH

Digitalisierung im Gesundheitswesen beginnt bei der Informationserfassung. indicda ist eine auf modernster Technologie basierende Spracherkennungs- und Diktatmanagement-Lösung für alle medizinischen Fachbereiche. Das Concurrent-User-Lizenzmodell ermöglicht einen wirtschaftlichen klinikweiten Einsatz. Ob stationäres/mobiles Diktiergerät, iOS-/Android-Endgerät, Diktate innerhalb oder außerhalb Ihres Informationssystems: indicda unterstützt alle Anwender in optimaler Weise und ist sowohl als On-Premise-Lösung als auch vollumfänglich aus der Cloud (Deutsches Rechenzentrum) verfügbar.

DFC-SYSTEMS GmbH
Aschheim b. München, Deutschland
Halle 1.2, Stand B-103

Kontakt: Holger Ladewig, CEO
Telefon: +49-89-4614870
holger.ladewig@dfcsystems.de
indicda.com

DGN Deutsches Gesundheitsnetz & medisign: TI-Lösungen

DGN Deutsches Gesundheitsnetz & medisign: TI-Lösungen
Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH: Die eHBA von medisign werden im DGN Trustcenter produziert.

Der E-Health-Spezialist DGN bietet ein TI-Starterpaket an, mit dem sich Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) anbinden. Neu im Portfolio ist die DGN KIM Appliance für den E-Mail-Fachdienst in der TI: Mit dieser auf die speziellen IT-Anforderungen von Kliniken zugeschnittenen Lösung lassen sich KIM-Adressen für Klinikmitarbeiter*innen zentral verwalten.

Der Mitaussteller medisign produziert für vier Berufsgruppen Praxis- und Institutionsausweise (SMC-B) sowie elektronische Heilberufsausweise (eHBA), die für die medizinischen Fachanwendungen der TI erforderlich sind. Hinzu kommen in Kürze eHBA, die das elektronische Gesundheitsberuferegister (eGBR) herausgibt, z.B. für Physiotherapeut*innen.

DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH
Düsseldorf, Deutschland
Halle 2.2, Stand D-106

Kontakt: Katja Chalupka, Pressesprecherin
Telefon: +49-211-77008198
katja.chalupka@dgnservice.de
dgn.de

DMI: Leistungsportfolio Archivar 4.0 – Anforderungen erfüllen

DMI: Leistungsportfolio Archivar 4.0 – Anforderungen erfüllen
DMI GmbH & Co.KG

Wirtschaftlichkeit, Qualität, Vernetzung der Behandlung und Einbindung der Patienten treiben Veränderungen im Krankenhausmarkt. Wie erreichen Entscheider ihre Ziele – strategisch und operativ? Mit Archivar 4.0, dem Portfolio an zertifizierten Services und Tools der DMI Gruppe, professionalisieren Krankenhäuser ihr Datenmanagement. So schaffen sie Sicherheit für die Bewältigung heutiger und künftiger Herausforderungen.

Die Kernanforderungen an die IT betreffen Informationssicherheit, technische Kommunikationsfähigkeit, Prozessoptimierung und Wissensgenerierung. Im Zentrum steht dabei die digitale konsolidierte Patientenakte. Dank standardbasierter Interoperabilität, im Einklang unter anderem mit KHZG und ISiK, ist sie kompatibel mit allen KIS, Fachanwendungen und Datenszenarien. Damit bildet sie das Fundament für professionelles Datenmanagement.

Als konkrete Anwendungsbeispiele zeigt DMI auf der DMEA die Umsetzung von MD-Management und eVV sowie Compliance im Kontext von KRITIS und B3S.

DMI GmbH & Co.KG
Münster, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-104

Kontakt: Rufina Wieners, Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49-2534-800579
rufina.wieners@dmi.de
www.dmi.de

Doctolib: Doctolib Hospital – Das KHZG-förderfähige Patientenportal für Ihr Krankenhaus

Doctolib: Doctolib Hospital – Das KHZG-förderfähige Patientenportal für Ihr Krankenhaus
Doctolib GmbH

Doctolib Hospital ist ein vollumfängliches Patientenportal, welches Krankenhäuser, MVZ und Patient:innen von der Einweisung, Buchung und Aufnahme bis zur Entlassung mit modernen Services begleitet. Doctolib Hospital bietet Krankenhäusern signifikanten Mehrwert durch (1) den Gewinn neuer Patienten, (2) eine deutliche Mitarbeiterentlastung, (3) eine optimale intersektorale Vernetzung und (4) moderne Services. Doctolib ist eines der führenden E-Health Unternehmen Europas und wird in Deutschland bereits von über 10 Mio. Patient:innen, 17.000 niedergelassene Ärzt:innen und 100 Krankenhäusern genutzt.

Doctolib GmbH
Berlin, Deutschland
Halle 2.2, Stand C-103

Kontakt: Alexandra Diers, Head of Key Account Hospitals
Telefon: +49-162-2490532
alexandra.diers@doctolib.com
info.doctolib.de

DORNER Health IT Solutions: IT-Lösungen zur Erleichterung Ihrer täglichen Arbeit

DORNER Health IT Solutions: IT-Lösungen zur Erleichterung Ihrer täglichen Arbeit
DORNER Health IT Solutions: state-of-the-art IT-Lösungen seit 40 Jahren

Unsere IT-Lösungen erleichtern Ihre tägliche Arbeit. Bekannt für unsere LIS und LIMS Softwarelösungen für Labore umfasst unser Portfolio darüber hinaus auch medizinische Arbeitsplätze, verschiedenste Management-Tools und nicht zuletzt eine Reihe von webbasierten Kommunikations-Portalen. Z.B. der erst im letzten Jahr entstandene DORNER LabShop, ein Kundenportal für Labore, das einem Webshop gleicht.

Wir schaffen das Jahr für Jahr, angespornt durch Ihre Herausforderungen und nicht zuletzt dank unserem Universaltool der DORNER Workflow Engine.

Ob durch eine unserer Standardlösungen oder eine noch nicht digitalisierte Anforderung: Wir verbessern Ihre IT-Installation, wenn Sie sie nicht ersetzen wollen.

DORNER Health IT Solutions
Müllheim, Deutschland
Halle 4.2, Stand D-108

Kontakt: Alexander Eisfeld, Marketing
Telefon: +49-7631-36760
a.eisfeld@dorner.de
dorner.de

eHealth Experts: TI-Fachanwendungen einfach in die Praxis bringen

eHealth Experts: TI-Fachanwendungen einfach in die Praxis bringen
eHealth Experts GmbH

Die Telematikinfrastruktur ist komplex. Für Leistungserbringer soll der Zugang zu den TI-Fachanwendungen aber möglichst einfach sein. Das gelingt mit easyTI. Die Anwendung ergänzt medizinische Branchensoftware um das eRezept, die elektronische Patientenakte (ePA), den Kommunikationsdienst KIM und alle weiteren TI-Fachanwendungen. easyTI ist eine eigenständige Applikation. Die eigene intuitive Benutzeroberfläche sorgt für schnelle Abläufe im täglichen Gebrauch und dank regelmäßiger Updates bleiben alle Fachanwendungen immer auf dem neuesten Stand – unabhängig vom Konnektor. Besuchen Sie uns und erfahren Sie mehr über easyTI sowie unser Zukunftskonzept „TI-Anwendungen as a Service“.

eHealth Experts GmbH
Dortmund, Deutschland
Halle 1.2, Stand F-109

Kontakt: Elena Meyer, Unternehmenskommunikation
Telefon: +49-231-997654134
meyer@ehex.de
ehex.de

eHealth-Tec: Die Zukunft der digitalen Notaufnahme

eHealth-Tec: Die Zukunft der digitalen Notaufnahme
eHealth-Tec GmbH

Mit dem G-BA zertifizierten Notaufnahmen-Informationssystem ERPath unterstützt eHealth-Tec mehr als 100 Kliniken in Deutschland bei der Optimierung ihrer Prozesse mithilfe klinischer Behandlungspfade – von der Ersteinschätzung bis hin zur Dokumentation und Abrechnung.

Erleben Sie die aktuellen ERPath-Funktionen und -Updates:

• Individuelle Konfiguration

• Interoperabilität mit anderen Systemen

• Verbesserte Darstellung und statistische Auswertung von Daten

Als Kooperationspartner begleitet eHealth-Tec die erste Erhebung zum Digitalisierungsstand der deutschen Notaufnahmen. Wir freuen uns, auf der DMEA erste Zwischenergebnisse zu präsentieren.

eHealth-Tec GmbH
Berlin, Deutschland
Halle 4.2, Stand C-103

Kontakt: Jana Tobias, Marketing & Communications
Telefon: +49-30-40505600
info@ehealth-tec.com
ehealth-tec.com

FAST LTA: Der Silent Cube DS

FAST LTA: Der Silent Cube DS
FAST LTA GmbH: Silent Cube DS

Der Silent Cube DS im 19-Zoll-Format ist die neue Generation unseres WORM-Speichers zur revisionssicheren und DSGVO-konformen Archivierung. Basierend auf unserer leistungsfähigen DS-Plattform ist er mit Nettokapazitäten von 4 bis 64 TB je Einheit für jahrzehntelange sichere Archivierung geeignet – auch als Modernisierung für bestehende Silent Cubes Systeme. Die Mischung aus Erasure Coding mit vierfacher Redundanz durch 12 Festplatten aus 3 Chargen, linearem Dateisystem, selbstheilendem Digital Audit und 100% sicherem Hardware-WORM schützt Ihre Daten wie kein anderes System. Darauf vertrauen unsere Kunden seit über 12 Jahren.

FAST LTA GmbH
München, Deutschland
Halle 4.2, Stand E-106

Kontakt: Nathali Stumpf, Event Management
Telefon: +49-89-89047856
nathali.stumpf@fast-lta.de
fast-lta.de

Firstkind: Geko – revolutionäre Technologie der neuromuskulären Elektrostimulation

Firstkind: Geko – revolutionäre Technologie der neuromuskulären Elektrostimulation
Firstkind Ltd: Geko – revolutionäre Technologie der neuromuskulären Elektrostimulation

Geko™ ist ein tragbares medizinisches Gerät, das von Sky Medical Technology entwickelt und hergestellt wurde. Das batteriebetriebene Gerät, das auf der patentierten OnPulse™-Technologie von Sky basiert, hat die Größe einer Armbanduhr und wird am Knie getragen. Es stimuliert sanft den gemeinsamen Peroneusnerv, der die Waden- und Fußmuskelpumpen aktiviert. Der hierdurch entstehende erhöhte Blutfluss in den tiefen Venen entspricht 60 Prozent des Gehens, ohne dass sich der Patient bewegen muss. Das geko™ Gerät ist NICE-zugelassen (MTG19) und verhindert klinisch erwiesenermaßen lebensbedrohliche Blutgerinnsel. Ebenso ist erwiesen, dass es prä- und postoperative Ödeme verhindert und behandelt.

Firstkind Ltd
High Wycombe, UK
Halle 3.2, Stand D-103

Kontakt: Franziska Mieland, Representative Germany, Startup Campus Germany
Telefon: +49-176-46294217
deutschland@firstkindmedical.com
gekodevices.com

GE Healthcare: Interoperable, herstellerneutrale & intelligente Lösungen

GE Healthcare: Interoperable, herstellerneutrale & intelligente Lösungen
GE Healthcare GmbH: Ihr persönlicher Partner, digital

Als einer der führenden Anbieter bildgebender Systeme und digitaler Lösungen mit über 100 Jahren Branchenerfahrung bietet GE Healthcare innovative Medizintechnik und Dienstleistungen für einen besseren Zugang zu hochwertigen und bezahlbaren Gesundheitsleistungen. Das Unternehmen ermöglicht Fachpersonal bessere Lösungen wie eine schnelle und fundierte Entscheidungsfindung durch KI-Anwendungen, Datenanalysen sowie Dienstleistungen, die von der Edison Plattform unterstützt werden. Ein Beispiel dafür ist Edison True PACS, das intelligente PACS der nächsten Generation: auf Ihrer IT-Infrastruktur oder in der Cloud, als Abo oder gekauft, überall und zu jeder Zeit einsetzbar (wo Internet verfügbar).

GE Healthcare GmbH
Solingen, Deutschland
Halle 4.2, Stand D-101

Kontakt: Johanna Phan, Marketing Manager
Telefon: +49-173-4130248
johanna.phan@ge.com
gehealthcare.de

Hewlett Packard Enterprise: Komplexität reduzieren mit flexiblen Infrastrukturlösungen

Hewlett Packard Enterprise: Komplexität reduzieren mit flexiblen Infrastrukturlösungen
Hewlett Packard Enterprise

Die Digitalisierung von Krankenhäusern und Kliniken ist eine zentrale Herausforderung – dazu gehören der Bedarf an effektiven Sicherheitslösungen, die Notwendigkeit, immer größere Datenmengen zu verwalten und Erkenntnisse daraus zu gewinnen, sowie der zunehmende Einsatz von KI im Gesundheitswesen. Die Komplexität nimmt zu. Dies erfordert flexible Infrastrukturlösungen – As-a-Service-Lösungen wie eine Private Cloud, die sich an den Bedarf anpasst und die Komplexität reduziert.

HPE GreenLake kombiniert die Flexibilität einer On-Prem-Cloud-Lösung mit dem geforderten Datenschutz und ermöglicht es, kurzfristig auf interne und externe Anforderungen zu reagieren.

Spotlight-Demo: Die elektronische Patientenakte – Powered by Intel® Software Guard Extensions und HPE GreenLake.

Besuchen Sie uns und unsere Partner Intel, iTernity und Veeam, sprechen Sie mit unseren Experten und erfahren Sie, wie Sie diese Herausforderungen mit Hewlett Packard Enterprise meistern können.

Hewlett Packard Enterprise
Böblingen, Deutschland
Halle 2.2, Stand D-102

Kontakt: Elyse Bühler, DACH & CERTA Marketing
Telefon: +49-1520-1646373
elyse.buehler@hpe.com
hpe.com

Hyland Healthcare: 360°-Patient durch Integration von Content Management und Enterprise Imaging

Durchschnittlich befinden sich mehr als 75 % der Patienteninformationen in proprietären Systemen außerhalb der klinischen Kernsysteme wie KIS und PACS.

Für ein vernetztes Gesundheitswesen bietet Hyland ein einheitliches Technologie-Framework zur Verwaltung von unstrukturierten klinischen und geschäftlichen Inhalten wie medizinischen Bildern und Dokumenten. Für einen Rundumblick auf Patienteninformationen, eine bessere medizinische Versorgung und produktivere Prozesse. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und 3.730 Kunden im Gesundheitswesen ist Hyland ein Marktführer für das Management klinischer Inhalte.

Hyland
Steinplatz 2, 10623 Berlin, Deutschland
Halle 3.2, Stand C-109

Kontakt: Aaron Knott, Account Manager Healthcare Solutions DACH
Telefon: +49 15142226221
aaron.knott@hyland.com

ID: Kosten senken und Erlöse sichern – Gemeinsam für eine bessere Leistungserfassung

ID: Kosten senken und Erlöse sichern – Gemeinsam für eine bessere Leistungserfassung
ID GmbH & Co. KGaA: Kompetenzen von ID
ID: Kosten senken und Erlöse sichern – Gemeinsam für eine bessere Leistungserfassung
ID GmbH & Co. KGaA: MD-Management mit ID

Krankenhäuser mit hohem Digitalisierungsgrad haben eine bessere Erlösqualität als Häuser, bei denen große Teile der medizinischen und pflegerischen Dokumentation noch auf Papier stattfinden. Es betrifft häufig kleinere und mittlere Häuser, bei denen sich die oft zitierte Katze in den Schwanz beißt: Lückenhafte Dokumentation führt zu geringeren Erlösen, geringe Erlöse mindern die Möglichkeit für Investitionen und somit ein Voranschreiten in Sachen Digitalisierung. Aber auch größeren Häusern mangelt es oft an Lösungen, die perfekt ineinandergreifen.

Projektgröße und allzu hohe Kosten lassen Kliniken oft zurückschrecken. „Never change a running system“ lautet vielerorts die Devise. Jedoch schlummern in vielen Bereichen der Dokumentationskette versteckte Erlöse, die für die Klinik pures Geld bedeuten. Mit einem Umstieg auf Softwarelösungen von ID kann dem entgegengewirkt werden. Mit jedem ID-Produkt, um das die Codierungslösung ID DIACOS® ergänzt wird, steigert sich die Erlösqualität.

Zum Beispiel können mit ID Clinical Context Coding klinische Dokumente auf versteckte Leistungen hin analysiert und diese für die Codierung vorgeschlagen werden. ID MEDICS® wiederum bildet den gesamten Medikationsprozess im Krankenhaus ab. Mit dem MD-Modul der Controlling-Lösung ID EFIX® begegnen Sie nahezu allen MD-Anfragen souverän. Alle ID-Produkte sind aufeinander abgestimmt. Groß angelegte Projekte zur Restrukturierung sämtlicher Dokumentationsprozesse sind für deren Einsatz nicht erforderlich.

ID GmbH & Co. KGaA
Berlin, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-105

Kontakt: Sven Hoffmann, Marketing/Kommunikation
Telefon: +49-30-24626182
s.hoffmann@id-berlin.de
id-berlin.de

KARL STORZ: Digitalisierte Prozesse im OP und darüber hinaus

KARL STORZ: Digitalisierte Prozesse im OP und darüber hinaus
KARL STORZ SE & Co. KG

SCENARA® von KARL STORZ vernetzt Prozesse vor, während und nach einem Eingriff. So kann während der OP aufgenommenes Bildmaterial einfach bearbeitet, gespeichert und abgerufen werden. Audio-/Videostreaming von Operationen ermöglicht es, Experten zu konsultieren sowie Studenten zu schulen. Eine sich in Echtzeit aktualisierende Übersicht zeigt den Status aller Aktivitäten im und um den OP-Saal.

BuddyCare, Plattform des KARL STORZ Partners Buddy Healthcare, konzentriert sich auf Prozesse vor und nach dem Krankenhausaufenthalt des Patienten. Sie besteht aus einer mobilen App für Patienten und einem webbasierten Dashboard für Krankenhäuser und Kliniken.

KARL STORZ SE & Co. KG
Tuttlingen, Deutschland
Halle 3.2, Stand E-111

Kontakt: Nadine Schropp, Marketing Managerin OR1TM, Global Marketing
info@karlstorz.com
karlstorz.com

LG Electronics Geschäftslösung: Unerreichte Innovation bei Produkten und Lösungen

LG Electronics Geschäftslösung: Unerreichte Innovation bei Produkten und Lösungen
LG Business Solutions

LG bietet weltweit führende medizinische Monitore und Cloud-Endgeräte mit weltweit führender IT-Display-Technologie.

LG Diagnostic-Monitore werden von vielen Medizinern für die kostante Wiedergabe hochwertiger medizinischer Bilder geschätzt, dank präziser Kalibrierungssensoren und hochauflösender Displays mit bis zu 12 Megapixeln. Und LG Cloud PC bietet eine sichere, kosteneffiziente und zuverlässige virtuelle Desktop-Erfahrung, die einfach zu implementieren und verwalten ist. Besuchen Sie unseren Stand, um die perfekte IT-Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

LG ELECTRONICS Deutschland GmbH
Eschborn, Deutschland
Halle 4.2, Stand D-105

Kontakt: Kyungbae Jun, Produktmanager
kyungbae.jun@lge.com
https://www.lg.com/de/business

Lifen: Innovation durch Skalierung, leicht gemacht

Lifen: Innovation durch Skalierung, leicht gemacht
Lifen

Unsere digitalen Lösungen sind das fehlende Bindeglied für ein wirklich patientenorientiertes System der Gesundheitsfürsorge.

Wir bauen Brücken, indem wir den Informationsfluss zwischen den Beteiligten erleichtern: Anbieter, Versicherungsgesellschaften, Regierungen, Patienten und den neuesten Mobilgeräte-Apps für die Gesundheit.

Wie? Wir lösen das komplexe Problem der Interoperabilität, darum brauchen Sie sich nicht zu kümmern – denn unsere FHIR-Plattform ermöglicht die nahtlose Integration von cloud-basierten Apps mit Primärdatensystemen, ohne die Problematik, die mit der Verwendung von Konnektoren einhergeht. Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie am besten können. Wir übernehmen alles andere.

Lifen
Köln, Deutschland
Halle 1.2, Stand C-107

Kontakt: Lucy Chambel, International Brand Content Manager
Telefon: +33-7-61644299
lucy.chambel@lifen.fr
lifen.fr

m.Doc: Plattform, die sich exakt dem Digitalisierungsgrad anpasst

m.Doc: Plattform, die sich exakt dem Digitalisierungsgrad anpasst
m.Doc GmbH

Mit einer klaren Vision, wie die digitale Gesundheitsversorgung der Zukunft aussieht, ist m.Doc 2016 als Digital Healthcare Pionier gestartet. Heute vertrauen große Klinikverbünde, Universitäts- und Rehakliniken sowie niedergelassene Mediziner:innen auf die Lösungen von m.Doc.

Das liegt vor allem daran, dass man konsequent den Gedanken der Plattformökonomie mit einem stetig wachsenden Partnerökosystem kombiniert hat. Die m.Doc Smart Health Platform ist heute das Herz der m.Doc Anwendungen.

Das Besondere: Mit dem modularen Aufbau und den mehr als 40 Funktionen und Services passt sie sich exakt dem Digitalisierungsgrad des Hauses oder der Praxis an.

Auf dieser Plattform basiert m.Doc Smart Clinic – DAS Patientenportal, welches sein Können – bereits vor dem KHZG – unter Beweis stellte und voll förderfähig ist. Passend für Digitales Aufnahme-, Behandlungs- und Entlassmanagement.

Im niedergelassenen Bereich positioniert sich m.Doc mit Smart Practice als Lösung.

Passt. Weil wir uns anpassen.

m.Doc GmbH
Köln, Deutschland
Halle 3.2, Stand A-102 und A-102a

Kontakt: Udo Lavendel, Director Sales Deutschland
Telefon: +49 (0)221-669 637 00
sales@mdoc.one
mdoc.one

medatixx: Effiziente Abläufe mit digitaler Formularerstellung und Chancen der Digitalisierung im ambulanten Sektor

medatixx: Effiziente Abläufe mit digitaler Formularerstellung und Chancen der Digitalisierung im ambulanten Sektor
medatixx GmbH & Co. KG: Softwarelösungen für Praxen, Ambulanzen und MVZ

medatixx, Marktführer bei Softwarelösungen für kliniknahe MVZ und Klinikambulanzen in Deutschland, bietet mit x.vianova smart forms die Ablösung von papiergebundenen, manuellen Prozessen durch eine digitale Anwendung. Formulare können individuell gestaltet und am mobilen Endgerät ausgefüllt werden. Für alle Bereiche wie pre- und poststationäre sowie therapeutische Fragebögen, QM- und Mitarbeiterfragebögen ist die Erstellung von flexiblen und intelligenten Formularen möglich. Mit der sicheren elektronischen Signatur kann die Prozesskette des digitalen Dokuments von der Erstellung bis zur Archivierung ohne Medienbruch realisiert werden. Ein weiteres Schwerpunktthema im Bereich Ambulanz/MVZ ist das vollintegrierte medatixx-Verordnungsmodul, das Ärztinnen und Ärzte sowie nichtärztliches Personal im täglichen Verordnungsprozess unterstützt.

Im Bereich niedergelassene Ärztinnen und Ärzte setzt sich der Erfolg der Praxissoftware medatixx weiter fort. Neben Funktionen wie Online-Terminmanagement, Videosprechstunde und digitale Archivierung ist auch das COVID-19-Zertifikatmodul für alle zugelassenen Impfstoffe in die Software integriert. Dies ermöglicht eine unkomplizierte Übernahme der Stamm- und Impfdaten auf das Zertifikat. Alle neuen digitalen Anwendungen der Telematikinfrastruktur wie eAU, eRezept und ePA werden in der Praxissoftware medatixx fristgerecht umgesetzt.

medatixx GmbH & Co. KG
Eltville am Rhein, Deutschland
Halle 2.2, Stand D-101

Kontakt: Alexandra John, Leitung Marketing
Telefon: +49-951-9335144
alexandra.john@medatixx.de
medatixx.de

Mediaform Informationssysteme: Deutlich einfacherer und vor allem sicherer Medikationsprozess

Mediaform Informationssysteme: Deutlich einfacherer und vor allem sicherer Medikationsprozess
Mediaform Informationssysteme GmbH

Mit der MediScan App wird der Medikationsprozess zur Verabreichung von flüssigen Wirkstoffen in Spritzen nun deutlich einfacher und vor allem sicherer. Denn für die einzelnen Teilbereiche des Medikationsprozesses stehen dem medizinischen Personal nun in der App aufeinander aufbauende Module unterstützend zur Verfügung. Als weiteres Highlight stellt Mediaform unter „Mobile Healthcare“ auf der DMEA sein umfassendes Portfolio an bedienerfreundlichen MDE-Geräten vor. Das Angebot für die mobile Datenerfassung umfasst verschiedene Handhelds renommierter Hersteller, die von der Kommissionierung bis hin zur Patientenidentifikation in Klinik und Praxis den Datenfluss optimieren und sicherer gestalten.

Mediaform Informationssysteme GmbH
Reinbek, Deutschland
Halle 1.2, Stand C-102

Kontakt: Andrea Weigert, Corporate Communications
Telefon: +49-40-72736054
presse@mediaform.de
mediaform.de

MediaInterface: Digitale Dokumentation erleben.

MediaInterface: Digitale Dokumentation erleben.
MediaInterface GmbH

Mit SpeaKING digitalisieren Sie Ihre medizinische Dokumentation. Unsere interoperable Plattform mit integrierter künstlicher Intelligenz, Spracherkennung und Sprachsteuerung bietet eine einheitliche Lösung zur Digitalisierung Ihrer kompletten Patientendokumentation.

Eine einfache Bereitstellung und Administration der Dokumente sowie die Interoperabilität mit KIS und Co. entlastet Ihre IT. Durch intuitive Erfassung und Visualisierung von strukturierten Daten haben Ärzte mehr Zeit für Patienten und deren Behandlung.

Schaffen Sie die Grundlage für die Dokumentation der Zukunft – für die bestmögliche Behandlung von Patienten.

MediaInterface GmbH
Dresden, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-103

Kontakt: Patrick Oestringer, Head of Business Unit Market DACH
Telefon: +49-351-563690
oestringer@mediainterface.de
mediainterface.de

Meierhofer: Zielgerichtete Unterstützung von Krankenhäusern

Meierhofer: Zielgerichtete Unterstützung von Krankenhäusern
Meierhofer AG
Meierhofer: Zielgerichtete Unterstützung von Krankenhäusern
Meierhofer AG

Krankenhäuser stehen auch in diesem Jahr vor großen Herausforderungen – ob es um die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten aus dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) oder den Aufbau von eigenem IT-Know-how geht.

Bereits seit 35 Jahren unterstützt Meierhofer Krankenhäuser bei der Digitalisierung. Das Unternehmen bietet KHZG-förderfähige digitale Lösungen an, u.a. für die digitale Dokumentation und Leistungsanforderung, Zentrale Notaufnahme, das Medikationsmanagement und für Patientenportale.

Zur DMEA stellt Meierhofer sein erweitertes Portfolio um Managed-Service-Leistungen vor. Der Softwarespezialist erbringt hierfür Teile der Leistungen selbst, arbeitet mit ausgewählten Partnern zusammen und übernimmt dabei die Rolle des Generalunternehmers. Für die Erbringung von IT-Leistungen müssen Kliniken somit kein eigenes Personal vorhalten, profitieren von Experten-Know-how, einer hohen Verfügbarkeit, definierten Service- und Supportleistungen sowie planbaren Kosten, was gerade auch im Umfeld von MDD und MDR immer relevanter wird.

Im Rahmen der Meierhofer Akademie bietet das Unternehmen ein ganzheitliches Schulungskonzept, das sich ganz an den Bedürfnissen des Krankenhausalltags orientiert. Bedarfsweise gibt es Schulungen als Präsenzveranstaltung oder als Online-Format angereichert mit Sprechstunden als funktional aufeinander abgestimmte Kombination. Lehrinhalte können dabei bequem über die Meierhofer Akademie oder eigene Lernplattformen abgerufen werden.

Meierhofer AG
München, Deutschland
Halle 2.2, Stand B-102

Kontakt: Christiane Stagge, PR und Unternehmenskommunikation
Telefon: +49-89-442316665
christiane.stagge@meierhofer.com
meierhofer.com

Mesalvo: Produktvielfalt aus einer Hand

Mesalvo: Produktvielfalt aus einer Hand
Das Patientenportal ist der Schlüssel zu einer direkten und verbindlichen Kommunikation.

Mesalvo bietet intelligente IT-Lösungen zur Digitalisierung medizinischer Kernprozesse entlang der gesamten Behandlungskette: von der Ambulanz bis hin zu Abrechnung, Controlling & Archivierung.

Mit der neuen digitalen Einwilligungsverwaltung im ClinicCentre-Patientenmanagement können Patienten während der stationären Aufnahme die notwendigen Formulare mittels elektronischer Signatur über ein Tablet unterschreiben – papierlos & schnell.

Die individuell konfigurierbare Meona-Kurve ermöglicht die Dokumentation und Verknüpfung von therapeutischen, pflegerischen und ärztlichen Leistungen.

Die Workflow-Management-Software E.care ED für die Notaufnahme bietet einen computergestützten integrierten Arbeitsablauf an – der Verwaltungsaufwand wird so auf ein Minimum reduziert.

Unsere Portallösung unterstützt die Bild- und Befundkommunikation zwischen Arzt und Patient und verbessert die Auslastung in Praxen und Kliniken. So werden Leistungs- und Behandlungsqualität erhöht, Ressourcen optimiert & Kosten gesenkt.

Mesalvo GmbH
Freiburg im Breisgau, Deutschland
Halle 3.2, Stand B-105

Kontakt: Linda Weyrauther, Marketing
linda.weyrauther@i-solutions.de
mesalvo.de

NEXUS: Die Zukunftsformel der Healthcare IT

NEXUS: Die Zukunftsformel der Healthcare IT
NEXUS AG
NEXUS: Die Zukunftsformel der Healthcare IT
NEXUS AG: Das ONE / NEXUS Plattformkonzept

Die optimale Versorgung von Patientinnen und Patienten hängt zunehmend davon ab, dass technische Systeme problemlos miteinander kommunizieren. Das Stichwort: Interoperabilität.

ONE / NEXUS-Lösungen sind von Haus aus interoperabel konzipiert. Durch moderne FHIR-Schnittstellen, Micro-Services und eine durchgehende Container-Architektur können NEXUS-Module in bestehende IT-Landschaften integriert werden. Durch die einheitliche Bedienoberfläche (UX-Plattform) der ONE / NEXUS-Welt ergibt sich eine einzigartige User Experience.

Das Klinikinformationssystem NEXUS / KISNG enthält in der KIS-Plattform alle Funktionalitäten, um die gesamte Patient Journey im Krankenhaus zu begleiten. Mit der Plattform Klinische Kurve und Prozesse wird dieser Gedanke konsequent weitergedacht: Mit integrierten Spezialapplikationen, etwa für Medikation oder für den OP.

Die vollständige diagnostische Plattform fokussiert auf:
o Den Gesamtprozess im Labor und in der Pathologie. Von der Probenerfassung bis zur Befundübermittlung
o Spezialprozesse in weiteren diagnostischen Bereichen: NEXUS bietet für die Kardiologie, Urologie oder Endoskopie marktführende Lösungen, integriert in ONE / NEXUS
o Die spezifischen Anforderungen der Radiologie: Integriertes RIS / PACS inklusive Teleradiologie

Dazu kommen Portallösungen, ein mobiles Gesamtkonzept und die einheitliche Archivierung aller Patientendokumente und -bilder als strategische Datenbasis (VNA / IHE-Repository). ONE / NEXUS – gelebte Interoperabilität, smarte Lösungen.

NEXUS AG
Donaueschingen, Deutschland
Halle 1.2, Stand A-103

Kontakt: Daniel Heine, Vertriebsleiter NEXUS
Telefon: +49-69-583004200
vertrieb@nexus-ag.de
nexus-ag.de

Nuance Communications: Rundum bessere Dokumentation mit der führenden Spracherkennung Dragon Medical One

Nuance Communications: Rundum bessere Dokumentation mit der führenden Spracherkennung Dragon Medical One
Nuance Communications GmbH

Die führende Spracherkennungslösung Dragon Medical One für Ärzt*innen und Pflegekräfte ermöglicht eine schnelle und personalisierte Dokumentation. Unabhängig vom Standort, über Anwendungen, Plattformen und Geräte hinweg, können Patientengeschichten mithilfe der Stimme schneller und effizienter erfasst werden. Dragon Medical One bietet höchste Erkennungsqualität, ist 24/7 verfügbar und wird in der deutschen Gesundheitscloud Microsoft Azure zentral gehostet. Dank geringer Vorabinvestitionen und weniger IT-Ressourcen können Sie schnell von den Vorteilen profitieren. Dragon Medical One ist zertifiziert und konform mit allen Anforderungen im deutschen Gesundheitswesen und erfüllt die Förderkriterien des KHZG. Nuance arbeitet mit allen KIS-Anbietern zusammen und unterstützt Sie gerne bei der zeitnahen und klinikweiten Digitalisierung Ihrer Pflege- und Behandlungsdokumentation.

Testen Sie unsere innovative und zukunftsweisende Lösung Dragon Medical One an unserem Stand selbst!

Nuance Communications GmbH
Aachen, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-107

Kontakt: Beate Jonas, Senior Marketing Manager
Telefon: +49-89-45873529
info.healthcare@nuance.com
nuance.de/gesundheit

Philips: Zielgerichtete Lösungen für konsequentes Digitalisieren im Rahmen des KHZG

Philips: Zielgerichtete Lösungen für konsequentes Digitalisieren im Rahmen des KHZG
Philips GmbH

Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) ermöglicht es Kliniken, die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen und sich zukunftsfähig aufzustellen. Dabei ist es entscheidend, die Fördermöglichkeiten so auszuwählen, dass sie für das eigene Haus und die eigene Digitalstrategie passend sind. Nur so entstehen Nutzen und Mehrwerte für Mitarbeitende und Patient*innen. Philips bietet eine Vielzahl an förderfähigen Gesundheitstechnologien, IT-Systemen und Services und unterstützt Krankenhäuser passgenau mit den richtigen Lösungen für ihre digitalen Anforderungen. Im Fokus stehen neben dem Patientenportal, der Interoperabilitätsplattform und Lösungen für die (Tele-)Intensivmedizin auch die vielfältigen Möglichkeiten von cloudbasierten Anwendungen im Gesundheitswesen. Hierfür hat Philips die cloudbasierte Plattform Philips HealthSuite entwickelt, auf der zukünftig eine wachsende Anzahl klinischer Applikationen im nutzungsabhängigen Modell „Software-as-a-Service“ (SaaS) angeboten wird.

Philips GmbH Market DACH
Hamburg, Deutschland
Halle 4.2, Stand C-104

Kontakt: Anke Ellingen, Pressesprecherin / Sylvia Frankland, Event & Marketing
Telefon: +49-152-22814645
anke.ellingen@philips.com / sylvie.frankland@philips.com / healthcare-informatics@philips.com
philips.de/dmea

PlanOrg Health Services: Die principa Healthcare Plattform – der Maßanzug für Ihre Praxis

PlanOrg Health Services: Die principa Healthcare Plattform – der Maßanzug für Ihre Praxis
PlanOrg Health Services GmbH

Sie suchen eine cloudbasierte Praxissoftware für Ihre Praxis, Klinik oder MVZ, mit der Sie Ihren Patienten eine Online Terminbuchung sowie Videosprechstunde bereitstellen können? Mit der principa Software und dem Patientenportal heben wir Ihren Praxisalltag auf ein neues Level. Das kommt nicht nur Ihren Patienten, sondern auch Ihrem Praxismanagement zugute.

Krankenhauscontrolling leicht gemacht?

BI.healthcare ist eine neue Art der Unternehmenssteuerung auf Basis von konsolidierten, genormten sowie bereichsspezifischen Kennzahlen in Verbindung mit neuen innovativen Visualisierungskonzepten – wahlweise On-Premises oder Cloud.

PlanOrg Health Services GmbH
Jena, Deutschland
Halle 4.2, Stand A-102

Kontakt: Rita Zaharanski, Vertriebsleiterin
Telefon: +49-3641-56360
sales@planorg.de
planorg.de

REIN MEDICAL: Medizinische IT-Lösungen von der Planung bis zur Übergabe

REIN MEDICAL: Medizinische IT-Lösungen von der Planung bis zur Übergabe
REIN MEDICAL GmbH

Jeder OP ist anders – und Rein Medical ist darauf vorbereitet. Neben technisch und hygienisch hochwertigen Wandkonsolen, OP-Feldmonitoren und All-in-One-Computern bietet Rein Medical eine skalierbare Software-Suite, mit der maßgeschneiderte Lösungen für den medizinischen IT-Bereich realisiert werden. Das Team integriert Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb, Projektierung und Service unter einem Dach. Mit über 20 Jahren Erfahrung auf dem medizinischen Markt steht das Unternehmen für Qualität, Innovation und zuverlässigen Service.

Fokussiert auf das Ziel, einen effizienteren und optimierten Arbeitsablauf zu schaffen, treibt Rein Medical Innovationen voran.

REIN MEDICAL GmbH
Mönchengladbach, Deutschland
Halle 2.2, Stand E-107

Kontakt: Mona Fels, Marketing Manager
Telefon: +49-2161-6984135
mona.fels@reinmedical.com
reinmedical.com

Roche Diagnostics Deutschland: Ein starker Partner für die Digitalisierung

Roche Diagnostics Deutschland: Ein starker Partner für die Digitalisierung
Roche Diagnostics Deutschland GmbH: Wir unterstützen dabei unterstützen, die individuell passende Th

Neben der Versorgung von Laboren, Ärzten und Patienten mit Diagnostikprodukten ist es unser Bestreben, das Gesundheitssystem auf die Zukunft vorzubereiten und gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern zu gestalten. Das digitale Portfolio umfasst neben Vernetzungslösungen und Data Analytics Tools auch Workflow und Clinical Decision Support Lösungen. Dabei versetzen die VIEWICSTM Analytics Plattform und das NAVIFY® Decision Support Portfolio Labore und Onkologen in die Lage, datenbasierte Entscheidungen zu treffen, um die Effizienz zu steigern und die Patientenbehandlung zu verbessern. Weitere Lösungen wie cobas® infinity POC ergänzen das Portfolio.

Roche Diagnostics Deutschland GmbH
Mannheim, Deutschland
Halle 1.2, Stand D-102

Kontakt: Maren Schulz, Head of Communications
mannheim.rdd-kommunikation@roche.com
roche.de/diagnostics

RZV: Alles, was Ärztinnen und Ärzte brauchen. In einer Akte!

RZV: Alles, was Ärztinnen und Ärzte brauchen. In einer Akte!
RZV – Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Die Elektronische Fallakte der RZV (RZV-EFA) vernetzt medizinische Einrichtungen für einen sicheren Austausch von Daten und Dokumenten bei einem gemeinsamen Behandlungsfall.

Mit der RZV-EFA kann das medizinische Fachpersonal Informationen zu gemeinsam behandelten Patienten datenschutzgerecht austauschen und schnell auf behandlungsrelevante Dokumente aus dem stationären sowie ambulanten Bereich, wie etwa Arztbriefe, Befunde bis hin zum Röntgenbild, zugreifen. Das garantiert einen aktuellen als auch vollständigen Überblick über den bisherigen Behandlungsverlauf. Das Konzept ist insbesondere für komplexe Behandlungssituationen und Telekonsultationen gemäß G-BA-Vorgaben geeignet, die eine enge Kooperation der Leistungserbringer über Einrichtungs- und Sektorengrenzen hinweg erfordern. Zudem kann mit der RZV-EFA eine eVV-konforme Kommunikation mit dem MD etabliert werden.

Mehr Informationen zu der RZV-EFA erhalten Sie am Stand der RZV in Halle 2.2 / A-102.

RZV – Rechenzentrum Volmarstein GmbH
Wetter (Ruhr), Deutschland
Halle 2.2, Stand A-102

Kontakt: Peter Bauske, Sales & Marketing
Telefon: +49-2335-638507
bauske@rzv.de
rzv.de

SAATMANN: Qualitätssicherung im Zeichen der Digitalisierungsoffensive

SAATMANN: Qualitätssicherung im Zeichen der Digitalisierungsoffensive
Gesamtlösung zur Unterstützung des kompletten QS-Prozesses

Die Saatmann Produkte präsentieren sich weiter als die passgenaue Gesamtlösung zur Abbildung der kompletten QS-Prozesse und -Workflows.

QS-Monitor: Mindestmengen-Export, automatisiertes Datenmanagement mit vielen KIS-Partnern, neuer Kommentierungsworkflow. Komfortable Fallanalyse u.a. durch Darstellung der am Indikator beteiligten Bogenfelder.

QS: Anbindung an weitere KIS und zahlreiche Kardiologie-Systeme. QS-Web-Migration – intuitiv und ganz im Zeichen einer umfassenden Digitalisierungsstrategie.

QS-FilterPro: SOLL/IST-Abgleich bis auf Teildatensatzebene / Zählleistungsbereiche über alle QS-Dokumentationssysteme hinweg.

GeDoWin Geburt: Der Fokus liegt auf noch tieferer Integration in KIS & Co.

Saatmann GmbH Qualitätssicherung im Gesundheitswesen
Worms, Deutschland
Halle 3.2, Stand C-103

Kontakt: Walter Cabrini, Marketing Specialist
Telefon: +49-6241-50655895
marketing@saatmann.de
saatmann.de

Schauf: Patientenaufrufanlagen und Terminverwaltungssysteme für Krankenhäuser

Schauf: Patientenaufrufanlagen und Terminverwaltungssysteme für Krankenhäuser
Schauf GmbH: Personenaufrufanlage

Die Schauf GmbH präsentiert auf der DMEA in Halle 1.2 die neuesten Entwicklungen bei Personenaufrufanlagen, Indoornavigation und Terminverwaltungssystemen. Diese Systeme vereinfachen das Praxismanagement und entlasten das Personal. So leitet die Personenaufrufanlage Q-Flex Patienten effizient aus dem Wartebereich in die Behandlungsräume. Dadurch muss das Personal nicht mehr jeden Patienten einzeln über Lautsprecher aufrufen. Die Aufrufanlage ist mit der Online-Terminbuchung und -verwaltung Q-Org kompatibel. Damit kann jeder Patient bequem von zu Hause aus Termine online buchen, die keine medizinischen Notfälle sind.

Schauf GmbH
Langenfeld, Deutschland
Halle 1.2, Stand E-112

Kontakt: Melanie De La Rosa, Vertrieb/ Marketing
Telefon: +49-2173-9635522
m.de-la-rosa@schauf.eu
schauf.eu

Schiller Medizintechnik: Steigern Sie den Digitalisierungsgrad für die Kardiologie

Schiller Medizintechnik: Steigern Sie den Digitalisierungsgrad für die Kardiologie
Schiller Medizintechnik GmbH

SCHILLER ist einer der weltweit führenden EKG-Hersteller. Die aktuelle Gerätegeneration zeichnet sich durch eine hohe Systemintegration aus. Flexible Schnittstellen wie HL7, DICOM, XML ermöglichen die Integration der SCHILLER-Geräte in nahezu allen Klinik-IT-Lösungen.

Optimieren Sie den Workflow der EKG-Erfassung und steigern Sie den Digitalisierungsgrad Ihrer Klinik mit SEMA.

Schiller Medizintechnik GmbH
Feldkirchen, Deutschland
Halle 4.2, Stand B-103

Kontakt: SCHILLER-Team
Telefon: +49-89-6299810
info@schillermed.de
www.schillermed.de

secunet Security Networks: „Home of Security“ auf der DMEA 2022

secunet Security Networks: „Home of Security“ auf der DMEA 2022
secunet Security Networks AG: secunet Rechenzentrumskonnektor

Medizinische Daten und Geräte derart schützen, dass digitale Mehrwerte für Leistungserbringer, Hersteller, Krankenkassen und Patienten platziert werden können – das verstehen wir als unsere Aufgabe.

Als Marktführer für Konnektoren in der Telematikinfrastruktur (TI) machen wir die nächsten Schritte zu einer TI 2.0 – mit der Konnektorevolution, Identitätslösungen sowie im Messengerbereich mit stashcat und TIM.

Außerdem auf der DMEA: unser Gateway secunet medical connect, das Medizintechnikgeräte sicher vernetzt und schützenswerte Daten verarbeitet, der secunet safe surfer, der schützenswerte Clients gegen heutige Bedrohungen aus dem Netz schützt, und Umsetzungen für eine sichere Cloudinfrastruktur.

secunet Security Networks AG
Essen, Deutschland
Halle 1.2, Stand B-112

Kontakt: Claudia Roers, Senior Marketing Manager
Telefon: +49-201-54541230
claudia.roers@secunet.com
secunet.com

Siemens Healthineers: Für eine vernetzte Versorgung. Gemeinsam.

Siemens Healthineers: Für eine vernetzte Versorgung. Gemeinsam.
Siemens Healthineers

Mit Innovationen und ganzheitlichen Konzepten die digitale Transformation des Gesundheitswesens gemeinsam neu gestalten

Wir glauben, dass ein ganzheitlicher und partnerschaftlicher Ansatz der richtige Weg ist, die Vision einer vernetzten Versorgung Wirklichkeit werden zu lassen. Nicht nur mit unseren digitalen Lösungen, sondern durch die individuelle Betrachtung Ihrer Ziele und die Ausgestaltung ganzheitlicher Lösungsansätze. Im Rahmen der DMEA konzentrieren wir uns in diesem Kontext auf die Themenschwerpunkte klinische Entscheidungsunterstützung durch KI, digitale Plattformen als Schlüssel für eine vernetzte und datenbasierte Gesundheitsversorgung und telemonitorische Konzepte zur besseren Integration der Patient*innen in den Versorgungsprozess.

Siemens Healthineers
Erlangen, Deutschland
Halle 2.2, Stand E-108

Kontakt: Dr. Christian Kaiser, Head of Digital Solutions
Telefon: +49-173-7069617
christiankaiser@siemens-healthineers.com
siemens-healthineers.com/de

Smartify IT Solutions: Prozesssteuerung in Echtzeit – suchen Sie noch oder steuern Sie schon?

Smartify IT Solutions: Prozesssteuerung in Echtzeit – suchen Sie noch oder steuern Sie schon?
Smartify IT Solutions GmbH: Ihr Partner für das digitale Krankenhaus

Die Vielfalt an Daten, die Krankenhäuser täglich erfassen und verwalten, bergen ein enormes Potential für Effizienz- und Effektivitätssteigerungen in Prozessen, Wirtschaftlichkeit und medizinischer Versorgungsqualität. Viele Kliniken stehen aktuell vor der Herausforderung, diese heterogenen Datenmengen verschiedener Quellsysteme zu konsolidieren, strukturieren und zu archivieren. Smartify zieht mit seiner 360° Lösung auf Basis modernster Technologien wie Change Date Capture eine Klammer um diese Herausforderungen. Von Data-Warehouse über zentrale Managementinformationssysteme bis hin zu einem modernen Patientenportal. Wir schaffen eine innovative Datenhaltungsplattform sowie ein ansprechendes User-Interface, sodass Sie die aktuellen und die kommenden Trends der Digitalisierung nicht nur bewältigen, sondern auch aktiv gestalten können. Besuchen Sie uns auf der DMEA und digitalisieren Sie mit uns gemeinsam Ihr „Krankenhaus der Zukunft“.

Smartify IT Solutions GmbH
München, Deutschland
Halle 4.2, Stand B-101

Kontakt: Lea Becker, Head of Marketing & Sales
Telefon: +49-89-588009820
kontakt@smartify-it.de
smartify-it.de

Sophos Technology: IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

Sophos Technology: IT-Sicherheit im Gesundheitswesen
Sophos Technology GmbH: IT-Security-Lösungen von Sophos für das Gesundheitswesen

Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen stehen durch die immer stärkere Digitalisierung vor besonderen Herausforderungen, wenn es um IT-Sicherheit geht. Sie müssen die Versorgung der Patienten mit modernster Technologie sicherstellen und gleichzeitig den Schutz sensibler Daten gewährleisten, denn Medienberichte über IT-Sicherheitsvorfälle zeigen: Medizinische Einrichtungen werden immer häufiger Opfer von Cyber-Angriffen.

Sophos-Lösungen für das Gesundheitswesen:
• Sichere Netzwerke für Betrieb und Patienten
• Schutz gegen Cyberangriffe
• Sicherheit für Patientendaten
• 24/7 Rundum-Service durch IT-Sicherheits-Experten
• Vereinfachte Administration

Sophos Technology GmbH
Wiesbaden, Deutschland
Halle 4.2, Stand C-101

Kontakt: Michael Reez, Senior Enterprise Executive
Telefon: +49-611-58581642
michael.reez@sophos.de
sophos.de

Telekom Healthcare Solutions: DIGITAL. WIRKT.

Telekom Healthcare Solutions: DIGITAL. WIRKT.
Telekom Healthcare Solutions

Unter dem Motto „DIGITAL. WIRKT.“ zeigt die Deutsche Telekom auf der DMEA Digitalisierungslösungen als Antwort auf Gesetzesinitiativen. Digitale Unterstützung zur optimalen Patientenversorgung und Erfüllung aller Kriterien des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) bieten wir z.B. bei Patientenportalen. Aber nicht nur das, unser Krankenhausinformationssystem (KIS) iMedOne® ermöglicht die Umsetzung aller KHZG-Fördertatbestände. Die Kernbestandteile: Digitalisierung der Notaufnahme, digitale Pflegedokumentation und digitales Medikationsmanagement. Mit iMedOne® Mobile haben Ärzte und Pflegekräfte überall direkten Zugriff auf alle Funktionen. Zur Vernetzung aller Leistungserbringer bietet iMedOne® die Schnittstelle zur Telematikinfrastruktur (TI).

Mit der Zulassung der TI-Security-Karten eHBA und SMC-B für den Pflegesektor können sich alle stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen an die TI anschließen. Wir bieten hierzu die Komponenten und zeigen für sämtliche Sektoren des Gesundheitswesens den Weg in die Zukunft der TI 2.0 auf.

Mit der Telekom Healthcare Cloud eröffnen wir die Möglichkeit zu echter Datensouveränität und Interoperabilität verschiedener IT-Systeme. Höchste Priorität haben der Schutz vor Cyberangriffen sowie die Entlastung der Kliniken vom Betrieb der Lösungen bei gleichzeitiger Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen betreffend Sicherheit und Datenschutz. Weiterhin zeigen wir auf der DMEA Lösungen für Entlassmanagement, REHA, SAP sowie den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI).

Telekom Healthcare Solutions
Bonn, Deutschland
Halle 3.2, Stand A-104

Kontakt: Dirk Becker, Corporate Communications
Telefon: +49-228-18194538
dirk.becker04@telekom.de
telekom-healthcare.com

Telepaxx Medical Data: So nutzen Kliniken Künstliche Intelligenz effizient und sicher

Telepaxx Medical Data: So nutzen Kliniken Künstliche Intelligenz effizient und sicher
Telepaxx Medical Data GmbH

Telepaxx unterstützt Kliniken und Arztpraxen darin, Künstliche Intelligenz effizient und datenschutzkonform einzusetzen. Dabei achtet Telepaxx besonders darauf, sowohl die historischen Daten zum KI-Training als auch die aktuellen Daten zur KI-Nutzung effizient aufzubereiten und datenschutzkonform bereitzustellen. Dazu installiert Telepaxx eine leistungsfähige Deep Learning Box inklusive Software-Stack mit diversen Bilddaten-Frameworks und Textanalyse-Tools. Alle Gesundheitsdaten verbleiben jederzeit in der medizinischen Einrichtung.

Telepaxx Medical Data GmbH
Büchenbach, Deutschland
Halle 2.2, Stand C-108

Kontakt: Vivian Milutin, Marketing & HR Managerin
Telefon: +49-9171-967127
vmilutin@telepaxx.de
telepaxx.de

Thieme: Mit den entscheidenden Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Thieme: Mit den entscheidenden Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Thieme Gruppe: Digitale Lösungen für Informationsprozesse entlang der gesamten Versorgungskette

Eine gute Patientenversorgung hängt wesentlich von strukturierten Patientendaten, durchgängigen Informationsprozessen, dem Zugriff auf relevante Fachinformationen und einer gelingenden Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteuren ab.

Mit der Erhebung und Übermittlung strukturierter Patientendaten schaffen Thieme Lösungen die Basis für eine patientenzentrierte Versorgung. Ob digitale Anamnese, Aufnahme, Pflege- und Behandlungsdokumentation, telemedizinische Begleitung oder entscheidungsunterstützende Information im Diagnoseprozess: kombiniert mit qualitativ hochwertigem Content und moderner Technologie liefern wir die entscheidenden Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Passgenau, zielgruppengerecht, versorgungsrelevant und KHZG-förderfähig.

Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir funktionale Lösungen mit innovativen Technologien. Wir kennen klinische Prozessstrukturen, analysieren den individuellen Bedarf und begleiten von der Konzepterstellung bis zur Schulung.

Thieme Gruppe
Stuttgart, Deutschland
Halle 4.2, Stand C-106

Kontakt: Katharina Oehlschläger, Director Marketing
patient-care@thieme.de
thieme.de

Tiplu: Intelligente Entscheidungen für eine bessere Gesundheit

Tiplu: Intelligente Entscheidungen für eine bessere Gesundheit
Tiplu GmbH

Mit ihrer Expertise schafft die Tiplu GmbH KI-gestützte Softwarelösungen für einen optimalen Support im Klinikalltag.

Neben einer gezielten Erlös- und Liquiditätssicherung unterstützen ihre Tools in der medizinischen Diagnostik und Therapie sowie Ressourcen- und Prozessoptimierung. Ziel ist es, Krankenhäuser ganzheitlich zu entlasten und die beste Behandlungsqualität zu ermöglichen.

Die Basis bildet das größte Machine Learning-Netz Deutschlands mit umfangreichen Patientenakten. Es versetzt Tiplu in die Lage, ML-Modelle zu trainieren, statistische Analysen zu erstellen und hochrelevante Forschungsvorhaben in den Bereichen Gesundheitsökonomie, Medizininformatik und Medizin zu realisieren.

Tiplu GmbH
Hamburg, Deutschland
Halle 3.2, Stand B-106

Kontakt: Peter Molitor, Co-Founder & Head of Sales
Telefon: +49- 40-228610034
info@tiplu.de
tiplu.de

VISUS Health IT: JiveX – medizinische Daten im Kontext von Diagnose- und Therapieentscheidungen

VISUS Health IT: JiveX – medizinische Daten im Kontext von Diagnose- und Therapieentscheidungen
VISUS Health IT GmbH

Mit JiveX bricht VISUS Datensilos auf und öffnet bisherige Grenzen der Digitalisierungsprozesse. JiveX standardisiert, strukturiert und kommuniziert sämtliche objektartige sowie diskrete Daten in der medizinischen Interaktion mit Menschen und Systemen und versorgt Akteure des Gesundheitswesens mit passgenauen Informationen.

Dabei kommen mehrere, VISUS eigene Technologien zum Einsatz: Das JiveX Healthcare Content Management, das medizinische Daten standardisiert, konsolidiert und zur Anzeige bringt. Mit den Services der Cloudtechnologie-Plattform JiveX Healthcare Connect – zum Beispiel Experts oder Professional – werden Daten nutzergerecht kommuniziert.

Und über das Clinical Data Repository werden künftig diskrete Daten – etwa Laborwerte – gehandhabt.

So präsentiert JiveX medizinische Daten im Kontext von Diagnose- und Therapieentscheidungen und bereitet sie für die IT-gestützte Entscheidungsunterstützung auf.

VISUS Health IT GmbH
Bochum, Deutschland
Halle 1.2, Stand D-103

Kontakt: Martin Klingelberg, Sales
Telefon: +49-234-936930
sales@visus.com
visus.com

vitagroup: HEALTH INTELLIGENCE

vitagroup: HEALTH INTELLIGENCE
vitagroup AG

Die vitagroup ermöglicht ihren KundInnen, durch hochstrukturierte Gesundheitsdaten die Versorgung zu verbessern und die Abhängigkeit von Softwareherstellern zu beenden.

Das Clinical Data Repository unserer Health Intelligence Platform (HIP CDR) speichert Gesundheitsdaten nach offenen Standards und vollständig interoperabel.

Mit dem HIP CDR sind Krankenhäuser optimal vorbereitet, die gesetzlichen Anforderungen an Interoperabilität zu erfüllen und dauerhaft hohe Kosten durch komplexe Schnittstellen zu vermeiden. Sie schaffen eine standardisierte Datenbasis für sichere Prozesse, die die Versorgung verbessert und PatientInnen begeistert. Kliniken stellen sich mit dem HIP CDR zukunftssicher auf, um sinnvolle Ökosysteme zu etablieren, telemedizinische Leistungen bereitzustellen und Künstliche Intelligenz für die Automatisierung von Versorgungsprozessen zu nutzen.

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, eine sinnvolle Datenbasis für KHZG-Projekte zu schaffen.

vitagroup AG
Mannheim, Deutschland
Halle 2.2, Stand E-102

Kontakt: Maximilian Honauer, Marketing Manager
Telefon: +49-621-12184938
maximilian.honauer@vitagroup.ag
vitagroup.ag

Worldline Healthcare: Wir ORGAnisieren Gesundheit!

Worldline Healthcare: Wir ORGAnisieren Gesundheit!
Worldline Healthcare GmbH: Unser Produktportfolio

Den Rollout der Online-TI haben unser stationäres Kartenterminal ORGA 6141 online (gematik-Zulassung seit 2017) und unser mobiles ORGA 930M online (gematik-Zulassung seit 2018) vorangetrieben. Heute bestätigen deutschlandweit mehr als 650.000 in den Markt gebrachte eHealth-Kartenterminals unseren Weg.

Zu unserem Portfolio gehören neben eHealth-Kartenterminals auch Apps und Mehrwertanwendungen für das deutsche Gesundheitswesen. So bietet z.B. unsere ORGA Service App eine unkomplizierte Möglichkeit zur Analyse des ORGA 6141 online. Die App beschleunigt und vereinfacht den Prozess für die Fehleranalyse und die Neuinbetriebnahme eines Kartenterminals.

Worldline Healthcare GmbH
Flintbek, Deutschland
Halle 3.2, Stand A-103

Kontakt: Kati Pflugbeil, Marketing Manager
Telefon: +49-2102-9979295
kati.pflugbeil@ingenico.com
worldline.com/de/healthcare

x-tention Unternehmensgruppe: Ihr IT-Gesamtlösungsanbieter

x-tention Unternehmensgruppe: Ihr IT-Gesamtlösungsanbieter
x-tention Unternehmensgruppe: Individuelle IT-Gesamtlösungen für das Gesundheitswesen

Wir bieten maßgeschneiderte IT-Gesamtlösungen für Kliniken, Arztpraxen, Alten- und Pflegeheime, Sozialversicherungsträger und soziale Einrichtungen. Als internationale Unternehmensgruppe verfügen wir über ein umfassendes Software- und Serviceportfolio von der Beratung, Entwicklung und Implementierung bis hin zum Betrieb. Auf der diesjährigen DMEA präsentieren wir eine Auswahl unserer Kernthemen mit besonderem Fokus auf Patientenportale, Interoperabilität, i.s.h.med sowie IT-Security und Datenschutz. Zusätzlich geben unsere Experten Einblicke in Services für Ihren IT-Betrieb – vom Rechenzentrum bis hin zu individuellen Managed Services.

x-tention Unternehmensgruppe
Wels, Österreich
Halle 4.2, Stand B-105

Kontakt: Markus Freudenberger, Marketing
Telefon: +49-6221-360550234
markus.freudenberger@x-tention.de
x-tention.com

Zebra Technologies Europe: TC52x-HC-Serie

Zebra Technologies Europe: TC52x-HC-Serie
Zebra Technologies Europe Ltd.: Scannen von Blutampullen mit einem TC52x-HC

Die mobilen Computer der TC52x-HC-Serie für das Gesundheitswesen basieren auf dem äußerst erfolgreichen TC52-HC. Sie bieten leistungsstarke neue Funktionen, dank der die „ultimative Serie“ von Zebra eine Klasse für sich ist. Mit den mobilen Computern TC52x-HC und TC52ax-HC für das Gesundheitswesen können Ihre Pflegekräfte Aufgaben schneller und genauer erledigen, um die Patientenversorgung und das Patientenerlebnis zu optimieren.

Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern dank erstklassiger Verarbeitungsleistung die bestmögliche Nutzung von Sprach- und Datenanwendungen. Die überragende Touchscreen-Technologie umfasst ein 5-Zoll-Full-HD-Display mit maximaler Anzeigefläche.

Zebra Technologies Europe Ltd.
Bourne End, Vereinigtes Königreich
Halle 2.2, Stand B-103

Kontakt: Sophie Duggan, Events Coordinator, EMEA
Telefon: +44-1628556016
sophie.duggan@zebra.com
zebra.com

Icon

Auf alles eine Antwort:
Ihr DMEA-Team

Luisa Gerlach
T +49 (30) 3038 - 2394
luisa.gerlach@messe-berlin.de