Seiteninhalt

DMEA Seminare 2024

Seminare

Seminare. Gut zu Wissen.

Die kompakten und interaktiven DMEA Seminare richten sich an alle Personen mit einem direkten Bezug zu Digital Health, unterstützen sie bei der Professionalisierung und schaffen Orientierung im äußerst dynamischen Themenfeld des digitalen Gesundheitswesens.

Expertinnen und Experten verschaffen den Teilnehmenden zu ausgewählten Schwerpunktthemen Einblick in die Praxis und präsentieren den aktuellen Stand in Sachen Health-IT.

Holen Sie sich in den vier eigenständigen Seminaren das komprimierte Wissen ab, das Sie und Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation voranbringt.

Themen der DMEA Seminare 2024

Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen: Neue Perspektiven und Grenzen der Digitalisierung unserer Gesundheitsversorgung
9. April 2024 | 10:30-13:30 Uhr

Seminarleitung und Moderation:

  • Prof. Dr. Gregor Hülsken, Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS)
  • Prof. Dr. Peter Fettke, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)

In diesem Seminar wollen wir

  • das Methodenspektrum der KI allgemeinverständlich beleuchten
  • Grenzen und Perspektiven aufzeigen
  • sinnvolle Einsätze aufzeigen und bewerten
  • einen Ausblick für die Zukunft bieten und den Teilnehmenden Handlungsempfehlungen mitgeben

Speaker:

  • Dr. Lukas Aschenberg, Tiplu GmbH
  • Franziska Beckebans, SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
  • Prof. Dr. Peter Fettke, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
  • PD Dr. habil. Jeanette-Miriam Lorenz, Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS
  • Prof. Dr. David Matusiewicz, FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Vorträge:

  • 1. Künstliche Intelligenz - Aktuelle Moden und Trends (Prof. Dr. Peter Fettke)
  • 2. KI – Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Medizin (Dr. Lukas Aschenberg)
  • 3. Künstliche Intelligenz in der Gesetzlichen Krankenversicherung (Prof. Dr. David Matusiewicz / Franziska Beckebans)
  • 4. Sicherer Einsatz von KI in der Medizin (PD Dr. habil. Jeanette Miriram Lorenz)

Hinweis: Dieses Seminar wird vollständig in deutscher Sprache durchgeführt.

Jetzt ein Seminarticket sichern

Von der Papier-Pflegedokumentation per KHZG-Booster zur Smart Ward
09. April 2024 | 14:30-17:30 Uhr

Seminarleitung und Moderation:

  • Heiko Mania, NursIT Institute GmbH
  • Prof. Dr. Oliver Bott, Berufsverband Medizinischer Informatiker e. V. (BVMI)

In diesem fachspezifischen Seminar tauchen wir in die transformative Welt der Digitalisierung im Pflegebereich ein, mit besonderem Fokus auf die Impulse durch das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG). Wir betrachten den Übergang von traditionellen Papierdokumentationen zu vernetzten, digitalen Pflege-Ökosystemen.

Inhalte und Ziele des Seminars:

  • Status Quo und Perspektiven des KHZG: Eine umfassende Analyse der bisherigen Entwicklungen und zukünftigen Herausforderungen
  • PPR 2.0 im Pflegecontrolling: Die verpflichtende PPVB (PPR2.0) und die Möglichkeiten in den digitalen Pflegesoftwaresystemen
  • KI-Anwendungen in der Pflege: Entdecken Sie, wie Künstliche Intelligenz die Pflegepraxis revolutioniert, von der Pflegediagnostik bis zum Pflegeplan
  • Wissenstransfer an den Point of Care: Erfahren Sie, wie digitale Lösungen den Wissenstransfer direkt zum Pflegeort erleichtern und die Qualität der Pflege verbessern.
  • Aufbau digitaler Pflege-Ökosysteme: Einblick in die Integration von Technologien zur Schaffung vernetzter und effizienter Pflegeumgebungen.
  • Dialog und Wissensaustausch mit Experten: Nutzen Sie die Gelegenheit für einen tiefgehenden Austausch mit Fachleuten und Kolleg:innen.

Speaker:

  • Heiko Mania, NursIT Institute GmbH
  • Frank Rakette, VAR Healthcare
  • Stefan Rühlicke, Universitätsmedizin Göttingen

Vorträge:

  • Status Quo und Perspektiven des Krankenhauszukunftsgesetzes KHZG: Revolution oder Fehlschlag? (Heiko Mania
  • Technologie trifft Menschlichkeit: KI-Anwendungen in der Pflege (Stefan Rühlicke)
  • Von der Theorie zur Praxis: Echtzeit-Wissenstransfer am Point of Care (Frank Rakette)

Hinweis: Dieses Seminar wird vollständig in deutscher Sprache durchgeführt.

Jetzt ein Seminarticket buchen.

Seminar 3 | Digitale Transformation: Erfolgsstrategien für Medizinproduktehersteller, Behörden und benannte Stellen
10. April 2024 | 10:30-13:30 Uhr

Seminarleitung und Moderation:

  • Prof. Dr. Christian Johner, Johner Institut
  • Cornelia Vosseler, Berufsverband Medizinischer Informatiker e. V. (BVMI)

Die Disruption regulatorischer Prozesse hat begonnen. Sie lässt die Dauern für „Zulassungen“ und die regulatorischen Aufwände kollabieren und hilft, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. Dieses DMEA Seminar bietet einen einzigartigen und praxisnahen Einblick in die Konzepte und Technologien, die das Medizinprodukte-Ökosystem transformieren werden.

Speaker:

  • Dr. Andrea Seeck, Johner Institut
  • Christian Rosenzweig, Johner Institut
  • Sven Wittorf, Medsoto GmbH
  • Prof. Dr. Christian Johner, Johner Institut

Buchen Sie jetzt, um zu erfahren, wie Sie Ihre Organisation mit maßgeschneiderten Strategien durch die digitale Transformation führen und so optimal für die Zukunft vorbereiten!

Hinweis: Dieses Seminar wird vollständig in deutscher Sprache abgehalten.

Jetzt ein Seminarticket buchen.

Datenschutz und -sicherheit im FHIR Kontext: Wie umsetzen?
10. April 2024 | 14:30 - 17:30 Uhr

Seminarleitung und Moderation:

  • Prof. Dr. Martin Staemmler, Bundesverband der Krankenhaus IT-Leiterinnen/Leiter (KH-IT)

Ziel des Seminars ist es, Vorgehensweisen und Erfahrungen zur Umsetzung von Datenschutz und -sicherheit bei der Nutzung von FHIR Ressourcen und Clinical Data Repositories kennen zu lernen und bewerten zu können.

Mit den Schutzzielen Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit ergeben sich vielfältige Anforderungen wie Authentifizierung, Autorisierung, gesicherter Transport, sichere FHIR Server und APIs, Verschlüsselung, Durchsetzung von Zugriffsrichtlinien und Vorgaben aus der Einwilligung eines Betroffenen, Protokollierung sowie Performanz. Die Umsetzung der Anforderungen, idealerweise mit standardkonformen Lösungen, wird im Rahmen dieses Seminars für Lösungen der Routineversorgung und der Forschung vorgestellt und bewertet.

Im Ergebnis sollen Teilnehmer:innen in die Lage versetzt werden, Verfahren zum Datenschutz und -sicherheit im FHIR Kontext auszuwählen, Lösungen zu planen und umzusetzen.

Speaker:

  • Johannes Rieck, Universitätsmedizin Rostock
  • Patrick Werner, echinos GmbH

Vorträge:

  • Security und Privacy im FHIR Kontext - Anforderungen aus Nutzersicht (Prof. Dr. Martin Staemmler)
  • Security und Privacy mit einem Open-Source FHIR Server und Komponenten in einem Datenintegrationszentrum (Johannes Rieck)
  • Datenschutz und -sicherheit in FHIR basierten Plattformen (Patrick Werner)

Hinweis: Dieses Seminar wird vollständig in deutscher Sprache abgehalten.

Jetzt ein Seminarticket buchen!

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an den DMEA Seminaren die gesonderte Buchung eines Seminartickets im DMEA Ticketshop erforderlich ist.

Icon

Immer für Sie da:
Ihr DMEA-Team

Timm-Joel Ruwwe
timm-joel.ruwwe@bvitg.de
M: +49 151 (0) 54394139